Navigation
Digitalkonferenz

Der Countdown läuft: In einer Woche startet VISION.A

Berlin - Wer Digitalisierung immer noch mit DocMorris verwechselt, muss sich beeilen: Nur noch sieben Tage sind es bis zum Start von VISION.A, der Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau. Mehr als 40 Experten und Insider analysieren am 21. und 22. März die digitalen Trends der Branche und zeigen auf, wie sich das Apotheken- und Pharmabusiness für die Zukunft wappnen muss. Mit dabei sind Größen wie Kai Diekmann, der wie kein anderer die Digitalisierung der Medienbranche vorangetrieben hat. Wer sich das nicht entgehen lassen will, sollte sich schnell eines der letzten Tickets sichern.

In mehreren Keynotes und 20 Smart Labs widmen sich Fachleute und Branchengrößen einer der bedeutendsten Fragen unserer Zeit: Welche Veränderungen und Brüche bringt das digitale Zeitalter? Die Antworten sind ebenso vielfältig wie die Fragestellungen. Das Hier und Jetzt steht zur Disposition – in Pharma und Apotheke ebenso wie in vielen anderen Branchen.

Am ersten Tag erwarten die Gäste Keynotes und Debatten. Den Start macht Thomas Schulz, Spiegel-Korrespondent im Silicon Valley und Bestseller-Autor. Er berichtet vorab aus seinem Buch „Zukunftsmedizin. Wie das Silicon Valley Krankheiten besiegen und unser Leben verlängern will“, das im Mai erscheint. Der ehemalige Bild-Chefredakteur Kai Diekmann erklärt unter dem Titel „Greif zu den Sternen – Mut zum Erfolg“ darüber, wie die Digitalisierung die deutsche Medienwelt auf den Kopf gestellt hat – und wie Medienhäuser wie Springer damit umgehen. Im Gespräch mit Moderator Dr. Hajo Schumacher und APOTHEKE ADHOC-Gründer und -Herausgeber Thomas Bellartz analysiert er die aktuelle Gemengelage und die Zukunftsperspektiven.

„Digitale Transformation – mehr Kopfsache als Technik“ ist das Thema von Professor Dr. Klemens Skibickis Keynote. Skibicki, der als #profski im Netz seine Follower und Fans begeistert, ist Wirtschaftshistoriker und Professor für Social Media Marketing und Marktforschung an der Cologne Business School. Autorin und Grimme-Preisträgerin Thea Dorn beschäftigt sich in ihrem Vortrag „Künstliche Intelligenz und echte Vernunft“ damit, wie Digitalisierung die Lebenswelt von Menschen und Gesellschaften verändert. Zum dritten Mal dabei ist Blogger und Spiegel-Online-Kolumnist Sascha Lobo. Er diskutiert nach seiner Keynote mit Skibicki, Dorn und Andreas Arntzen, CEO des Wort & Bild Verlags.

Abends steht dann die Verleihung der heiß begehrten VISION.A Awards auf dem Programm. Mit dem Preis werden außergewöhnliche Kampagnen, disruptive Innovationen und kreative Ideen ausgezeichnet, die die Apotheken- und Pharmabranche voranbringen. 60 Beiträge wurden eingereicht, eine siebenköpfige Jury aus Branchenexperten hatte die Qual der Wahl, welche Unternehmen, Agenturen und Kampagnen in sechs Kategorien mit jeweils Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet werden. Eröffnet wird die Gala vom preisgekrönten Kabarettisten Timo Wopp, der sich mit der Moral als Laune der Kultur auseinandersetzt. Abgerundet wird der erste Tag mit der Party der Visionäre – bei Dinner, Drinks und DJ gibt es hier die Gelegenheit, sich im lockeren Umfeld kennenzulernen.

Den zweiten Tag eröffnet Dr. Christoph Keese, Geschäftsführender Gesellschafter von Axel Springer hy. In seinem Buch „Silicon Germany. Wie wir die digitale Transformation schaffen“ unterzieht er die deutsche Wirtschaft einem Praxistest. Seine These: Deutschland hat das 21. Jahrhundert mit einem Fehlstart in Sachen Digitalisierung begonnen. Er zeigt auf, wo die Schwachstellen sind und wie das Land den Rückstand aufholen kann. Bei VISION.A wird Keese erzählen, was Apotheke und Pharma vom Silicon Valley lernen und wie sie in der digitalen Disruption punkten oder gar gewinnen können.

Zahlreiche Smart Labs und Workshops ermöglichen im weiteren Verlauf des zweiten Tages die Vertiefung der Themen und einen interaktiven Austausch. Bereits im vergangenen Jahr nutzten die mehr als 350 Gäste – darunter Geschäftsführer, Digitale, Marketing- und Vertriebsleiter – die Veranstaltung, um Kontakte zu knüpfen und Ideen zu generieren. Bei einem weiteren Novum am zweiten Tag dreht sich dann alles um die Zukunft der Gesundheitskommunikation: Beim Agency Slam treten Protagonisten aus vier Agenturen im Wettstreit der besten Konzepte gegeneinander an und stellen sich daraufhin den Fragen des Publikums.

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Richtiges Desinfizieren kann leben retten.

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen