Navigation

Markt

Digitalkonferenz

Diekmann bei VISION.A: Jetzt Tickets sichern!

VISION.A 2018 – das Line-up steht: Im nächsten Jahr als Speaker dabei ist unter anderem Kai Diekmann, den die meisten wohl als früheren Herausgeber und Chefredakteur der Bild kennen. © Foto: Birulik/Wikipedia CC-BY-SA 4.0

Der digitale Wandel hat die Apotheken- und Pharmabranche fest im Griff. Wer im Zeitalter von Amazon & Co. keine Konzepte entwickelt, wird abgehängt. Dem wichtigsten Zukunftsthema der Branche widmet sich am 21. und 22. März VISION.A, die Digitalkonferenz von APOTHEKE ADHOC und Apotheken Umschau. Zu den mehr als 40 Referenten gehört neben zahlreichen Branchenexperten der ehemalige Bild-Chef Kai Diekmann. Interessenten, die sich früh entscheiden, bekommen ihr Ticket zum Vorzugspreis.

Mehr »
Versandhandel

Amazon: OTC ist zurück

Alles nur ein technischer Fehler? Gestern sah es so aus, als habe Amazon Versandapotheken aus dem Angebot geschmissen, nach und nach tauchen die Angebote aber wieder auf. © Foto: Amazon

Einen Tag lang herrschte bei Amazon Chaos: OTC-Medikamente waren entweder gar nicht lieferbar oder zu absurd hohen Preisen gelistet. Allmählich kehrt wieder Ruhe ein. Am Morgen sind wieder apothekenpflichtige Produkte gelistet.

Mehr »
Empfängnishilfe

Femibion befruchtet online

Kappeninsemination für den Hausgebrauch: Merck bringt zum Dezember eine Empfängnishilfe auf den Markt. © Foto: Merck

Empfängnishilfe für zu Hause: Merck bringt zum Dezember unter der Dachmarke Femibion ein Medizinprodukt auf den Markt, das Samenflüssigkeit auffängt und direkt am Gebärmutterhals platziert. Vertrieben wird das Produkt online – auf Nachfrage auch über den Großhandel.

Mehr »
Phytopharmaka

EuGH: Bionorica-Klage abgewiesen

Bionorica wollte durchsetzen, dass pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel nicht länger mit denselben Health Claims beworben werden dürfen wie OTC-Präparate – und ist nun in letzter Instanz gescheitert. © Foto: Elke Hinkelbein

Bionoricas Untätigkeitsklage gegen die Europäische Kommission ist vorerst gescheitert. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat sie in zweiter Instanz abgewiesen. Der Phytopharmaka-Hersteller wollte damit vor Gericht durchsetzen, dass pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel nicht länger mit denselben gesundheitsbezogenen Aussagen beworben werden dürfen wie OTC-Präparate.

Mehr »
Kommentar

Amazon zertritt die Hühner

Jeden Tag von der Hand gefüttert, die einem eines Morgens den Kopf abschlägt. © Foto: Peter/pixelio.de

In der Woche des „Cyber Monday“ – immer der Montag vor Thanksgiving – starten Online-Shops traditionell mit besonderen Rabattaktionen in das Weihnachtsgeschäft. Für Apotheker, die mit Amazon kooperieren, fühlte sich das aus den USA importierte Marketing-Event in diesem Jahr eher nach einem Cyber-Angriff an. Quasi über Nacht wurden sie auf der Plattform als OTC-Händler gesperrt. Ein Versehen offenbar. Der Vorfall zeigt aber, welchem Risiko sich Einzelhändler aussetzen, die sich mit dem Versandriesen einlassen. Ein Kommentar von Alexander Müller.

Mehr »
Versandhandel

Amazon: Die Falschen gelöscht?

Sendepause: Mehrere Apotheken müssen hoffen, dass sie bei Amazon wieder gelistet werden. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Wirft Amazon die Apotheken raus? Rund 50 Versender erlebten am Morgen eine böse Überraschung: Der Internetgigant hatte sie mit ihren OTC-Angebot aus dem Marketplace verbannt. Eine offizielle Stellungnahme gibt es noch nicht. Doch es sieht so aus, als ob es sich um eine Panne handelt.

Mehr »
Versandhandel

OTC-Preischaos bei Amazon

Nasenspray für 11 Euro? Bei Amazon dreht sich heute das Preiskarussell. © Screenshot

Irgendetwas ist im Gange bei Amazon. Über Nacht hat der Internetgigant seine bisherigen Partnerapotheken für den Verkauf von apothekenpflichtigen Produkten gesperrt. Doch offenbar war der Konzern selbst nicht vorbereitet. Im Moment herrscht auf dem Portal das reine Chaos: Einige OTC-Medikamente können gar nicht bestellt werden, andere nur zu vollkommen überhöhten Preisen.

Mehr »
Plattformen

Amazon schmeißt Versandapotheken raus

Goodbye APotheken: Amazon-Chef Jeff Bezos will selbst Arzneimittel versenden. © Foto: Amazon

Amazon hat Versandapotheken, die ihre Produkte via Marketplace verkaufen, aufgefordert, OTC-Medikamente kurzfristig aus ihren Listen zu streichen. Noch ist unklar, ob diese Maßnahme strategische oder rechtliche Gründe hat. Auffällig ist aber, dass eine Apotheke offensichtlich bleiben darf.

Mehr »
Versandapotheken

Zur Rose schluckt Vitalsana

Zur Rose übernimmt die Versandapotheke Vitalsana. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Zur Rose übernimmt die niederländische Versandapotheke Vitalsana. Wie der DocMorris-Mutterkonzern jetzt bekanntgab, will er im Zuge der Akquisition seine Versandaktivitäten in der Region Aachen/Heerlen bündeln – gerade einmal acht Kilometer liegen zwischen den Zentralen von DocMorris und Vitalsana. Übernommen wird aber auch die Großhandelstochter ApDG mit Sitz in Ulm.

Mehr »
Temperaturkontrolle

Jetzt meldet sich die Aufsicht von DocMorris

DocMorris wurde nach einem Testkauf von der Aufsichtsbehörde angehalten, beim Versand von Arzneimitteln auf die Temperatur zu achten. © Foto: Kreiss

DocMorris und andere niederländische Versandapotheken müssen nach Auffassung der zuständigen Aufsichtsbehörden garantieren, dass temperaturkritische Arzneimittel korrekt ausgeliefert werden. Das geht aus einem Untersuchungsbericht des Gesundheitsamtes hervor, der APOTHEKE ADHOC vorliegt. Allzu streng ist die Aufsicht dabei aber offenbar nicht.

Mehr »
  • insgesamt 673 Seiten