Navigation

Nachrichten

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ärger NACH der Umbenennung

Selbst das unschuldigste Logo kann missverstanden werden. © Montage: APOTHEKE ADHOC

Apotheker Daniel Beyer will ein Zeichen setzen und dem Beispiel anderer Kollegen folgen: Der Name seiner Mohren-Apotheke soll geändert werden, um diese Diskussion zu beenden und um sich als Inhaber klar zu positionieren. Leider hat er die Sache nicht zu Ende gedacht.

Mehr »
Timo coacht

380°-Marketing. Out Of The Box is Over The Counter

Bei der Digitalkonferenz VISION.A war Apothekencoach Kabarettist Timo Wopp einer der Top-Showacts. Seine Botschaft: Marketing 380°. Wie sieht denn die Zukunft aus im Gesundheitsmarkt? Keine Ahnung! Ein Plädoyer für planlose Aktionitis. Die gesamte Playlist von Timo coacht gibts hier.

Mehr »
Abstandsmelder und Kundenzähler

Corona-Technologie im Schaufenster

Paxcounter, Ultraschall-Abstandssensoren oder interaktive Faceshields: Die Corona-Technologie schmückt jetzt die Schaufenster der Apotheke Adlerhof in Berlin.

Die Corona-Pandemie hat so einige Neuerungen in den Alltag gebracht: Abstandsregeln, Hygienekonzepte sowie Mund-und Nasenbedeckungen. Aber neben neuen Regeln gibt es auch einige schlaue Köpfe, die sich von diesen haben inspirieren lassen. Innovationen wie Abstandsmelder oder Kundenzählern findet man derzeit in der Apotheke Adlershof in Berlin.

Mehr »
Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie

Nicole Anhäuser ist kräuterbegeisterte Apothekerin und informiert Interessierte auf Wanderungen über die Wirkung einzelner Heilpflanzen. © Foto: Hof-Apotheke Hungen

Los ging es am vergangenen Samstag am Bürgerhaus Steinheim. Von dort aus starteten die vierzig Teilnehmer ihre Wanderung. Unter dem Motto „Sehen, fühlen, schmecken – Natur erleben“ bietet die Hof-Apotheke Hungen regelmäßig Heilkräuterwanderungen an. An den Nachmittagen können die Interessierten viel über Pflanzen wie Baldrian, Hopfen & Co. erfahren. Darüber hinaus werden Rezepte mit Wildkräutern vorgestellt – verkostet werden darf natürlich auch. In diesem Jahr hätte die Gruppengröße noch umfangreicher sein können, berichtet Apothekerin Nicole Anhäuser.

Mehr »
Gichtmittel bei schweren Verläufen

Hilft Colchicin gegen Covid-19?

Niedrigdosiertes Colchicin konnte in einer Studie den klinischen Zustand von Covid-Patienten verbessern. © Foto: Mario Krpan/shutterstock.com

Mehrere Studien beschäftigen sich derzeit mit dem Einsatz des Gichtmittels Colchicin zur Behandlung von Covid-19. Die Ergebnisse einer kleineren Studie wurden nun veröffentlicht: Sie geben zwar erste Hinweise auf positive Effekte, dennoch müssen weitere Studien abgewartet werden, um eindeutige Ergebnisse zu erhalten.

Mehr »
Sonnenschutz für Kinder

Warentest: Günstig ist gut

Bis auf ein Produkt, konnten alle zuverlässig vor UV-Strahlen schützen – die Günstigsten schnitten jedoch am besten ab. © Foto: Elizaveta Galitckaia/shutterstock.com

Wenn es um den richtigen Sonnenschutz geht, ist das Angebot breit gefächert. Vor allem für die kleinsten soll der Schutz zuverlässig und leicht aufzutragen sein. Stiftung Warentest hat daher 17 Sonnenschutzprodukte für Kinder unter die Lupe genommen: Am besten haben die günstigen Produkte abgeschnitten, auch einige Apothekenprodukte wurden mit „gut“ bewertet.

Mehr »
Pharmahersteller

Neuer Chef für Ipsen

Neuer Chef in den Bavaria Towers: Ivo Sulovsky ist neuer General Manager der Ländergesellschaft der Ipsen-Gruppe für Deutschland, Österreich und die Schweiz. © Foto: Bayern Projekt GmbH

Ivo Sulovsky ist neuer General Manager der Ländergesellschaft der Ipsen-Gruppe für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er soll das profitable Wachstum sowie den strategischen Fokus auf Innovation und Specialty Care in der DACH-Region weiter vorantreiben.

Mehr »
OTC-Manager

Bernhard Wingerberg verstorben

Pro Medico trauert um Vertriebsleiter Bernhard Wingerberg. © Foto: Pro Medico

Die Pharmabranche hat ein bekanntes Gesicht verloren: Bernhard Wingerberg ist am 30. Juni im Alter von 56 Jahren an einer Krebserkrankung verstorben. Der Hersteller Pro Medico (Pure Encapsulations) trauert um seinen langjährigen Vertriebsleiter.

Mehr »
Ermittlungen gegen zwei Apotheker

Noscapin-Hustensaft: Geldstrafe für Rezepturfehler

Gefährlicher Fehlgriff: In Österreich wurde eine Apothekenmitarbeiterin zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie einem Hustensaft versehentlich Atropin zugegeben hatte. © Foto: Elke Hinkelbein

Im österreichischen Wiener Neustadt wurde eine Apothekenmitarbeiterin zu einer Geldstrafe von 100 Tagessätzen verurteilt, weil sie bei der Herstellung von Noscapin-Hustensaft einen schweren Fehler begangen hat. Sie hatte zwei Flaschen verwechselt und dem Kinderhustensaft Atropin hinzugefügt. Ein zwei- und ein fünfjähriges Kind mussten deshalb im Januar ins Krankenhaus eingeliefert werden. Für die beiden Filialleiter, in deren Apotheken der Fehler geschah, ist der Fall damit aber noch nicht abgeschlossen.

Mehr »
Austausch & Sonder-PZN

Wenn das Antibiotikum fehlt

Was ist zu tun wenn das verordnete Antibiotikum nicht verfügbar ist? © Foto: APOTHEKE ADHOC

Durch die „Sars-CoV-2-Arzneimittelversorgungsverordnung“ darf der Apotheker nach Rücksprache mit dem verordnenden Arzt ein pharmakologisch-therapeutisch vergleichbares Arzneimittel abgeben – diese sogenannte Aut-simile-Substitution gilt auch für Antibiotika. Der Austausch richtet sich, anders als bei vielen anderen Arzneistoffgruppen, vornehmlich nach der Indikation. Neben dem Erfragen der vorliegenden Erkrankung müssen Apotheker und PTA aber auch auf die richtige Dokumentation achten

Mehr »
mehr Nachrichten laden

Weitere Nachrichten finden Sie in unseren Ressorts

Die richtige Handwasch-Routine

WIRKSTOFF.A - Der Apotheken-Podcast


Meistgelesene Artikel