Navigation

Nachrichten

Rahmenvertrag: Die wichtigsten Neuregelungen

Teil 6: Sonderregelungen „Dringender Fall“ und Sonderfälle

© Grafik: APOTHEKE ADHOC

Im Notdienst oder im Rahmen einer Akutversorgung ist eine Rücksprache mit dem Arzt oft nicht möglich, aber die unverzügliche Arzneimittelabgabe erforderlich. Für diesen dringenden Fall liefert § 17 Rahmenvertrag Sonderregelungen. Außerdem sind in § 18 weitere Sonderfälle aufgeführt, die einen Austausch verhindern.

Mehr »
Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben

Ein inzwischen gestorbener Assistenzarzt soll am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg bis 2014 mehrere Kinder sexuell missbraucht haben. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Ein inzwischen gestorbener Assistenzarzt soll am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg bis 2014 mehrere Kinder sexuell missbraucht haben. Es bestehe der Verdacht, dass er in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie „nicht medizinisch notwendige Untersuchungen” im intimen Bereich an Kindern vorgenommen habe, „die als Routinemaßnahmen dargestellt wurden”, sagte ein Kliniksprecher.

Mehr »
Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?

Womit dürfen Krankenkassen werben und für wen dürfen sie als Sponsor auftreten? © Foto: APOTHEKE ADHOC

Mit Großplakaten wirbt die AOK Plus derzeit um neue Versicherte, die TK sponsert die Electronic Sports League (ESL). Dürfen die Kassen das? Und wie großzügig dürfen sie mit den Geldern ihrer Versicherten sein?

Mehr »
Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben

Häusliche Pflege: 77 Prozent aller Befragten der Studie berichten von Problemen im Medikationsprozess. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Drei von vier Angehörigen, die ein Familienmitglied oder einen Bekannten im häuslichen Umfeld pflegen, berichten von Unsicherheiten und Problemen bei der Medikation. Das ergab eine Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP).

Mehr »
ABDA: 2200 Apotheken in Gefahr

Focus beschwört Apothekensterben

Wenn es mit den Apotheken so weiter geht wie zuletzt, gibt es zehn Jahren rund 2200 Betriebsstätten weniger, rechnet ABDA-Pressesprecher Dr. Reiner Kern vor. © Foto: Andreas Domma

Die Zahl der Apotheken ist seit Jahren rückläufig. Laut einem Bericht des Focus geht man bei der ABDA davon aus, dass dieser Trend anhält. In den kommenden zehn Jahren rechne die Bundesvereinigung demnach mit einem Rückgang von weiteren 2200 Apotheken. Auf Nachfrage erklärt ABDA-Sprecher Dr. Reiner Kern, dass es sich dabei um eine Hochrechnung gehandelt habe – „nicht mehr und nicht weniger“.

Mehr »
10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit

Neuer Herr im Haus: Tobias Hagenmeyer übernimmt die Kontrolle bei Apologistics, der Firma hinter Apo-Discounter. © Foto: Hagenmeyer

Bei Apo-Discounter gibt es eine überraschende Entwicklung: Der im vergangenen Jahr an Bord geholte Investor übernimmt die Mehrheit der Anteile an der Firma Apologistics, die wesentliche Teile des operativen Geschäfts abwickelt und außerdem die Marken- und Domainrechte hält. Damit erscheint das neue Logistikzentrum in den Niederlanden plötzlich in einem ganz anderen Licht.

Mehr »
Apothekenkosmetik

Eucerin betont Hyaluron-Expertise

Eucerin hat das Sortiment an Hyaluron-Produkten erweitert. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Anti-Age ist in Apotheken auf Wachstumskurs. Kein Wunder, dass die Hersteller ihr Angebot an Mitteln gegen Falten ausbauen. Im Fokus stehen dabei vor allem Präparate mit Hyaluron. Auch Marktführer Beiersdorf will seine Position an Cremes mit Hyaluron mit neuen Produkten stärken und hat das Packungsdesign angepasst.

Mehr »
Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“

Potentiell lebensrettende Beratung: Mats Sibanc kennt die Vorteile seiner Vor-Ort-Apotheke gegenüber den Versendern sehr gut. © Foto: Mats Sibanc

Apotheker sind oft Helden des Alltags – doch die Gesellschaft um sie herum vergisst das meist. Das Image des Berufsstandes könnte besser sein. Umso wichtiger, dass die Bedeutung der Apotheke vor Ort ausreichend öffentlich dargestellt wird. Apotheker Mats Sibanc hat das auf Facebook getan und dafür viel Zustimmung geerntet. Gleich in zwei Fällen zeigte er auf: Hätten sich die Patienten an eine Versandapotheke gewandt, hätte das fatale Folgen haben können.

Mehr »
CDU-Vorsitz

Spahn und Merz loben Kramp-Karrenbauer

Ziemlich beste Freunde: Jens Spahn und Friedrich Merz loben AKK für ihre Arbeit als Parteivorsitzende. © Foto: Andreas Domma

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat der in die Kritik geratenen CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer den Rücken gestärkt. „Annegret Kramp-Karrenbauer hat die schwere Aufgab gemeistert, die CDU nach einer äußerst knappen Entscheidung um den Parteivorsitz wieder zusammenzuführen“, sagte Spahn der „Welt am Sonntag“. Sie habe die Sprachlosigkeit überwunden, die in den letzten drei, vier Jahren in der Partei etwa bei der Migrationsfrage geherrscht habe. „Und sie hat mit Markus Söder CDU und CSU wieder versöhnt. Das sind große Verdienste“, sagte Spahn weiter.

Mehr »
Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf

Altes und Neues in der Rezeptur traulich vereint - aber nur so lange es das QMS oder der Pharmazierat noch zulässt © Foto: Stadt-Apotheke

Es hat sich vieles an der Arbeitsweise in den Apotheken verändert in den vergangenen zehn Jahren. Rezepte, die man in die Hand gedrückt bekommt und einfach nur abgeben muss, was der Arzt verordnet hat, gibt es kaum noch. Wer da als Wiedereinsteiger nach ein paar Jahren Apothekenabstinenz zurückkommt, hat es nicht leicht.

Mehr »
mehr Nachrichten laden

Weitere Nachrichten finden Sie in unseren Ressorts

Meistgelesene Artikel