Navigation

Nachrichten

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM

Die Apotheken erhalten ab 2020 mehr Geld für den Notdienst. © Foto: Elke Hinkelbein

Die Apotheker bekommen ab 2020 mehr Geld für den Notdienst und die BtM-Dokumentation, zudem werden die Regeln für den Botendienst gelockert. Die entsprechenden Verordnungen sollen am Montag im Bundesgesetzblatt erscheinen und können damit zum Jahreswechsel in Kraft treten. Dies bestätigte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) der Pharmazeutischen Zeitung (PZ).

Mehr »
1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG

Im Bundestag wurde heute das Masernschutzgesetz in erster Lesung besprochen. (Archivbild) © Foto: Andreas Domma

Der Bundestag hat mit der Beratung des Masernschutzgesetzes von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begonnen. Angehängt an das „Omnibusgesetz“ sind Teile des zerlegten Apothekenstärkungsgesetzes (VOASG), namentlich die darin enthaltenen Modellvorhaben zur Grippeschutzimpfungen sowie die Möglichkeit von Wiederholungsverordnungen geregelt.

Mehr »
AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr

Die AMK veröffentlicht eine Reihe an Rückrufen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) veröffentlicht eine Reihe an aktuellen Chargenüberprüfungen und Rückrufen: Von tierischen Verunreinigungen, über Verfärbungen bis hin zu technischen Problemen von Lösungen.

Mehr »
Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt hat sich zur Problematik der Lieferengpässe geäußert. © Screenshot

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt hat sich in der MRD-Sendung „Hauptsache gesund“ zum Thema Lieferengpässe von Arzneimitteln geäußert. Sein Fazit: „In den Apotheken ist es so schlimm, wie es seit 30 Jahren nicht mehr gewesen ist.“ Für die Patienten seien die Engpässe „zunehmend auch gefährlich“.

Mehr »
Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus

Impfschutz für über 50-Jährige: Das Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat den Herpes-Zoster-Impfstoff Shingrix mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis ausgezeichnet. © Foto: Science Photo Library

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat zum 30. Mal den Galenus-von-Pergamon-Preis vergeben. Seit 1985 ehrt das Ministerium damit innovative und bahnbrechende Arzneimittelentwicklungen. Der Preis ging in diesem Jahr an vier Arzneimittel in drei Kategorien sowie an ein Team von Transplantationsmedizinern.

Mehr »
Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke

Boxagrippal kann nur noch bis zum 23. Oktober bei Sanofi direkt bestellt werden. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Sanofi hat sich von den Marken Boxagrippal und Heumann Tee getrennt. Ab November übernimmt der neue Inhaber – Angelini Pharma – den Vertrieb. Wegen des Wechsels kommt auf Apotheken eine Lieferlücke von zwei Wochen zu.

Mehr »
Kapselherstellung

Aus für raue Reibschale und 80 Prozent-Regel

Die Kapselherstellung ändert sich: Eine Homogenisierung in der rauen Reibschale sollte nicht mehr stattfinden. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Die Kapselherstellung wird von vielen PTA routiniert durchgeführt. Bei anderen stellt sich mit der Vorlage einer Kapselverordnung zunächst die Frage, nach welcher Methode die Herstellung erfolgen soll. Es muss entschieden werden, ob ein reiner Wirkstoff verwendet werden kann, oder ob auf ein Fertigarzneimittel zurückgegriffen werden muss. In diesem Sommer hat das NRF die Kapsel-Herstellmethode B angepasst.

Mehr »
Ausschuss-Tagung

WHO-Experten prüfen Fortschritte im Kampf gegen Ebola

Gesundheitsexperten prüfen Fortschritte beim Kampf gegen die lebensgefährliche Infektionskrankheit Ebola im Kongo in Afrika. © Foto: CDC

Gesundheitsexperten prüfen Fortschritte beim Kampf gegen die lebensgefährliche Infektionskrankheit Ebola im Kongo in Afrika. Weil der Ausbruch nach mehr als einem Jahr noch nicht unter Kontrolle war, hatte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) im Juli eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite” ausgerufen. Ein Ausschuss prüfte heute, ob diese Notlage weiterhin besteht. 

Mehr »
Lieferengpässe

BPI: Natürlich sind die Kassen schuld

BPI-Hauptgeschäftsführer Dr. Kai Joachimsen sieht einen Zusammenhang zwischen den Rabattverträgen der Kassen und den aktuellen Lieferengpässen. © Foto: BPI

Wer ist schuld an den Lieferengpässen? Wir jedenfalls nicht, proklamieren die Krankenkassen. Ganz klar die Rabattverträge, erwidern die Hersteller. Und ein bisschen wird auch über mögliche Lösungen des Problems diskutiert.

Mehr »
aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt

Immunsystem und Konzentration: Laut einer aktuellen aposcope-Umfrage steigt die Nachfrage nach Nahrungsergänzungsmitteln für Kinder aus der Apotheke. © Foto: ABDA

In Apotheken werden immer mehr Nahrungsergänzungsmittel für Kinder verkauft. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von aposcope, dem Marktforschungsangebot von EL PATO Medien, hervor. Die befragten Apotheker und PTA gaben an, dass die Indikation „Stärkung des Immunsystems“ mit 93 Prozent am stärksten nachgefragt werde.

Mehr »
mehr Nachrichten laden

Weitere Nachrichten finden Sie in unseren Ressorts

Meistgelesene Artikel