Navigation

Politik

PGEU-Positionspapier

Was Apotheker leisten – und noch leisten könnten

Eine Ausweitung der Serviceleistungen der Apotheken helfe das Gesundheitssystem zu entlasten, so der europäische Apothekerverband. © Foto: Marcus Witte

Die Herausforderungen für die Gesundheitssysteme nehmen zu. Der europäische Apothekerverband PGEU verrät in einem neuen Positionspapier, wie die Branche bei der Zukunftssicherung helfen kann.

Mehr »
Bundesverwaltungsgericht

Keine OTC-Erstattung für Bundesbeamte

OTC auf Rezept: Laut einem Urteil muss die Beihilfe nicht für nicht verschreibungspflichtige Medikamente zahlen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Der Ausschluss von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln aus der Erstattung ist laut Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) nicht zu beanstanden. Im konkreten Fall ging es um ein Rezept über Locabiosol (Fusafungin).

Mehr »
Kassenhaushalt

GKV: 2,5 Milliarden Euro Überschuss

Der Überschuss der Krankenkassen steigt laut FAZ-Bericht weiter – aktuell auf 2,5 Milliarden Euro. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Die gesetzlichen Krankenkassen haben ihre Überschüsse nach einem Zeitungsbericht weiter erhöht. Nachdem die 113 Kassen zur Jahresmitte knapp 1,5 Milliarden Euro mehr eingenommen als ausgegeben hätten, sei der Überschuss bis Ende September auf 2,5 Milliarden Euro gestiegen, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ).

Mehr »
Apotheke mit 75

Der Kayser kommt zurück nach Cottbus

Zurück in Cottbus: Dr. Michael Kayser kehrt in seine alte Wahlheimat zurück. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Erst kam die Pharmazie, dann kam die Pleite, dann kamen die Panzerautos. Dr. Michael Kayser hat ein bewegtes Berufsleben hinter sich. Nach mehr als 30 Jahren als erfolgreicher Centerapotheker und Standortentwickler stand er kurz vor dem Rentenalter plötzlich mit leeren Händen da. Jetzt hat der 75-Jährige die Insolvenz hinter sich gelassen – und tritt in der Apotheke an der Priormühle in Cottbus noch einmal an.

Mehr »
EU-Versandapotheke

Phoenix und der Pleite-Bluff

Die EU-Versandapotheke streitet mit dem Großhändler Phoenix um Millionen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

In dem Streit mit dem Großhändler Phoenix geht es für die EU-Versandapotheke um Forderungen von mehr als 5 Millionen Euro – und damit vermutlich um die gesamte weitere Existenz. Entsprechend hart wird vor Gericht gestritten: um vermeintlich falsche Zahlungen, entgangene Rabatte und neuerdings einen angeblich geprellten Insolvenzverwalter. Eine Entscheidung gab es in der vergangenen Woche noch nicht, aufschlussreich war es trotzdem.

Mehr »
Innovationsausschuss

Versorgungsprojekte: Apotheker nur im Beiwagen

Erfolg: Nach zwei Jahren sieht der Vorsitzende des Innovationsausschusses, Professor Josef Hecken, den Innovationsfonds als Impulsgeber. © Foto: Andreas Domma

Nach Ablauf der verbindlichen Rückmeldefrist hat der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) jetzt die Übersicht über die 26 geförderten Projekte zu neuen Versorgungsformen veröffentlicht. Die Apotheker sind weder als Antragssteller noch als Kooperationspartner dabei. Nur in einem Fall nehmen sie als Assistenten bei einem Modellprojekt zur E-Health-basierten, sektorenübergreifenden geriatirischen Versorgung teil.

Mehr »
Sondierungsgespräche

GroKo: SPD wackelt

Nach dem Jamaika-Aus schaut das ganze Land plötzlich wieder auf die SPD in ihrem 20-Prozent-Loch: Der Druck auf die Genossen, sich erneut für eine Groko herzugeben, ist gewaltig. Die Anzeichen mehren sich, dass Schulz & Co. zum Nachgeben bereit sind. © Foto: Andreas Domma

Thomas Oppermann bringt es auf den Punkt: „Wir haben drei Optionen, alle schlecht“, sagte der Niedersachse vor der SPD-Bundestagsfraktion. Bis zur Wahl hatte Oppermann die Abgeordneten als Zuchtmeister angeführt. Nun ist er auf den Stuhl eines Bundestagsvizepräsidenten gewechselt. Neuwahlen, Tolerierung einer Unions-Minderheitsregierung unter Angela Merkels (CDU) Führung oder wieder eine große Koalition – die Lage für die SPD ist nach dem Platzen der Jamaika-Sondierungen schwierig. Daran ändert auch der blitzartige Beschluss der Parteiführung nichts, eine Fortsetzung der GroKo zu verdammen. Ganz im Gegenteil.

Mehr »
Apothekenhonorar

Overwiening will 360 Millionen Euro umverteilen

Eigenes Honorarmodell: Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening will 360 Millionen Euro umverteilen. © Foto: AKWL/Münsterview

Während sich die ABDA seit Wochen zu Honorar- und anderen politischen Fragen in Schweigen hüllt, macht sich bei den Mitgliedsorganisationen Unruhe breit. Als Erste hat jetzt Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening konkrete Vorstellungen zur Vergütung vorgestellt. Sie plädiert für einen finanziell aufgestockten Umverteilungstopf nach dem Vorbild des Nacht- und Notdienstfonds (NNF). Es geht im Schnitt um 18.000 Euro pro Apotheke und insgesamt um 360 Millionen Euro.

Mehr »
Biosimilars

Streit um Infliximab-Festbetrag

Aut-idem für Biosimilars: Der G-BA hat eine Festbetragsgruppe für Infliximab gebildet und stößt damit auf Kritik. © Foto: Janssen Cilag

Erste Festbetragsgruppe für monoklonalen Antikörper: Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) schreibt Geschichte und wird dafür von der Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars kritisiert.

Mehr »
Politiker-WG

Lindner zieht bei Spahn ein

Anti-Merkel-WG: FDP-Chef Christian Lindner zieht bei CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn ein. © Fotos: Maximilian König / Andreas Domma

Was auf der politischen Ebene Sonntagnacht krachend gescheitert ist, soll wenigstens im Privaten klappen. FDP-Chef Christian Lindner (38) zieht laut Bild-Bericht bei CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn (37) ein.

Mehr »
  • insgesamt 1005 Seiten