Navigation

Politik

WHO

Kampf gegen HIV und Aids in Gefahr – wegen Corona

Die WHO sieht den Kampf gegen HIV in Gefahr. © Foto: WHO

Die Weltgemeinschaft will HIV bis 2030 besiegen, aber derzeit scheint dieses Ziel kaum erreichbar. Schon vor der Corona-Krise waren viele Länder nicht auf der Zielgeraden.

Mehr »
Im Einzelhandel

Breite Mehrheit gegen Abschaffung der Maskenpflicht

Die deutsche Öffentlichkeit diskutiert über die Maskenpflicht im Einzelhandel. © Foto: shutterstock/Lucigerma

Erst galt eine Maskenpflicht als überflüssig zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Inzwischen wird sie als wichtiges Instrument angesehen, um eine zweite Infektionswelle zu verhindern. Die Kanzlerin macht eine Art Basta-Ansage.

Mehr »
Über 75 Millionen Euro  

EU und Curevac vereinbaren Darlehen

Die Europäische Kommission stellt der Tübinger Firma Curevac 75 Millionen Euro zur Entwicklung von Impfstoffen insbesondere gegen das Coronavirus zur Verfügung. © Foto: EU-Kommission

Die Europäische Kommission stellt der Tübinger Firma Curevac 75 Millionen Euro zur Entwicklung von Impfstoffen insbesondere gegen das Coronavirus zur Verfügung. Wie Curevac mitteilte, haben das Biopharma-Unternehmen und die Europäische Investitionsbank ein entsprechendes Darlehen vereinbart. Curevac forscht seit Januar an einem Corona-Impfstoff und hat im Juni die erste klinische Studie an Menschen begonnen.

Mehr »
PDSG passiert Bundestag

eRezept kann kommen – DAV will Pilotprojekt ausweiten

Weg frei für eRezept: Der Bundestag hat das PDSG beschlossen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Der Bundestag hat das Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG) beschlossen. Während Gesundheitsminister Jens Spahn sich darüber freut, dass die Digitalisierung nun im Alltag der Patienten ankommt, kritisiert die Abda das fehlende Makelverbot.

Mehr »
Bayer, Merck, Beiersdorf, Fresenius & Co

Pharmakonzerne boykottieren Facebook

Keine Etats für Hass: Über 500 Unternehmen haben sich dem Facebook-Werbeboykott bereits angeschlossen, darunter die Barmer und Pharmagiganten wie Pfizer und Novartis. © Foto: shutterstock.com/ PixieMe

Auch die Barmer hat sich dem Werbeboykott gegen Facebook angeschlossen. Die Liste der Unternehmen ist bereits auf über 500 gewachsen, darunter Pharmagigant Pfizer und der Konsumgüterkonzern Unilever, aber auch immer mehr deutsche Pharmagrößen wie Bayer, Merck, Fresenius und Beiersdorf. Sie protestieren damit gegen den nachsichtigen Umgang des sozialen Netzwerks mit Hatespeech und rassistischer Hetze. Facebook-CEO Mark Zuckerberg zeigt sich bisher demonstrativ gelassen.

Mehr »
Flyer-Aktion kurz vor der Sommerpause

Boni-Verbot oder RxVV: Abda treibt Abgeordnete an

Die Abda hat XXL-Flyer an die Abgeordnetenbüros geschickt. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Die Abda will kurz vor der parlamentarischen Sommerpause die Bundestagsabgeordneten auf das Apothekenstärkugsgesetz (VOASG) einschwören. Die Abgeordnetenbüros werden mit XXL-Flyern über die Leistungen der Apotheke aufgeklärt und um Unterstützung des VOASG gebeten. Motto: „Eigentlich ist es ganz einfach…“

Mehr »
Gericht verwehrt Auskunftsanspruch

Spahn darf zu Curevac schweigen

Das BMG muss die Presse nicht über die Abstimmung zwischen Gesundheitsminister Spahn und Kanzlerin Merkel im Fall CureVac informieren. © Foto: Andreas Domma

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) muss der Öffentlichkeit keine Auskunft über eine mögliche Einflussnahme der US-Regierung auf das deutsche Biotech-Unternehmen Curevac geben. Das hat das Verwaltungsgericht Köln entschieden und den Eilantrag eines Journalisten abgewiesen.

Mehr »
Bayern

Apothekerin Kathrin Koller rückt in BLAK-Geschäftsführung auf

Die Bayerische Landesapothekerkammer (BLAK) stärkt ihr pharmazeutisches Profil im Hauptamt: Zum 1. Juli 2020 ist Apothekerin Kathrin Koller in die jetzt vierköpfige Geschäftsführung aufgerückt. © Foto: BAK

Die Bayerische Landesapothekerkammer (BLAK) stärkt ihr pharmazeutisches Profil im Hauptamt: Zum 1. Juli 2020 ist Apothekerin Kathrin Koller in die jetzt vierköpfige Geschäftsführung aufgerückt. Sie fungiert dort als Stellvertretende Geschäftsführerin (Pharmazie). Die Spitze der BLAK-Geschäftsstelle im Münchner Stadtteil Bogenhausen bilden nun das bisherige Führungstrio der Kammer und die langjährige BLAK-Mitarbeiterin Koller.

Mehr »
Abda-Mitgliederversammlung

Schmidt: VOASG mit aller Kraft durchbringen

Abda-Präsident Friedemann will das VOASG mit aller Kraft durchbringen. © Foto: Christof Stache

Die Abda-Mitgliederversammlung hat den Haushalt für die Verbandsarbeit genehmigt. Laut Abda-Präsident Friedmann Schmidt gab es „wie jedes Jahr“ Gegenstimmen. Beschlossen wurden auch die Projekte zur Organisationsreform der Abda wie die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit der Apothekerschaft und Projekte zu Grippeschutzimpfungen und für neue honorierte Dienstleistungen. Abgelehnt wurde der Antrag des Apothekervereins Nordrhein, nach der Absage des Deutschen Apothekertages in München einen virtuellen DAT abzuhalten. Aber es gab dazu einen Kompromiss.

Mehr »
Positionspapier

Bundesärztekammer fordert mehr Digitalisierung

BAK-Vorstandsmitglied Peter Bobbert forderte Verbesserungen bei der Digitalisierung im Bereich der Ärzte © Foto: Bundesärztekammer

Die Bundesärztekammer hat eine bessere digitale Ausstattung im Gesundheitswesen gefordert. In einem heute veröffentlichten Positionspapier werden zwölf Maßnahmen genannt, die zeitnah umgesetzt werden sollen.

Mehr »
  • insgesamt 1282 Seiten