Navigation

Politik

GKV-Zusatzleistungen

Dubiose AOK-App abgeschaltet

Die Führerscheinprüfung ist nicht gesundheitsrelevant: Die Aufsichtsbehördentagung kam zu dem Schluss, dass die Führerschein-App der AOK Bayern rechtswidrig ist. © AOK Bayern

Das Bundesversicherungsamt (BVA) und die zuständigen Behörden auf Landesebene stehen nach wie vor kritisch zu den umstrittenen Zusatzleistungen der Krankenkassen. Auf der jüngsten Tagung haben sich die Kontrolleure mit fast einem Dutzend dieser Angebote befasst und haben mindestens eines für rechtswidrig erklärt.

Mehr »
Health Claims

Botanicals bleiben kleine Arzneimittel

Europäische Untätigkeitskomission: Seit zehn Jahren schiebt die EU-Kommission die Entscheidung zu Health Claims bei pflanzlichen Inhaltsstoffen von Nahrungsergänzungsmitteln vor sich her. Nun soll bis nach den Europawahlen 2019 gewartet werden.

Der Streit um Health Claims bei sogenannten Botanicals wird in diesem Jahr nicht mehr geklärt. Die EU-Kommission wird sich des Falls nicht mehr annehmen; frühestens nach der Wahl 2019 wird die Behörde das Thema auf die Tagesordnung setzen. Die Unsicherheit für viele europäische Hersteller hält damit an.

Mehr »
Bayern

SPD will Landapotheken erhalten

Bayern-Wahl: Mit Spitzenkandidatin Natascha Kohnen zieht die SPD in die Landtagswahl am 14. Oktober. © Foto: SPD/Bayern

Bei den Landtagswahlen am 14. Oktober muss die CSU in Bayern um ihre absolute Mehrheit fürchten. Seitdem Ministerpräsident Markus Söder die Landesregierung führt, geht es in den Umfragen bergab. Bislang galt die CSU als treuer Unterstützer der Apotheken. Umso interessanter wird sein, was die CSU dazu in ihr Wahlprogramm schreibt. Das liegt noch nicht vor. Dafür hat die SPD ihr Wahlprogramm bereits verabschiedet – sie will die flächendeckende Grundversorgung in ganz Bayern sichern.

Mehr »
BMG-Datenaffäre

Der Phagro und der Verfassungsschutz

Schweigen ist Gold: Der Phagro schwimmt im Prozess um die BMG-Datenaffäre. © Foto: Andreas Domma

Eigentlich taucht der Großhandelsverband Phagro im Prozess um den vermeintlichen Datendiebstahl im Bundesgesundheitsministerium (BMG) nur am Rande auf: Geschäftsführerin Bernadette Sickendiek sollte vor Gericht erklären, was ihr im Zusammenhang mit vertraulichen Informationen zur Novellierung der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) aufgefallen war. Doch offenbar verfolgte sie ganz eigene Interessen, wie jetzt aus der Korrespondenz der Ermittler hervorgeht.

Mehr »
BMG-Datenaffäre

Ermittlungen zu schwarzen Kassen bei der ABDA

Zweites Verfahren: Die Staatsanwaltschaft ermittelte auch gegen die ABDA, das Verfahren wegen Führens schwarzer Kassen wurde jedoch eingestellt. © Foto: Andreas Domma

Bei der Staatsanwaltschaft Berlin hat es – offenbar im Zusammenhang mit der Datenaffäre des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) – ein Verfahren gegen Verantwortliche der ABDA wegen des vermeintlichen „Führens schwarzer Kassen“ gegeben. Das hat der Sitzungsvertreter der Staatsanwaltschaft in der heutigen Verhandlung preisgegeben. Dieses Verfahren wurde aber eingestellt. Die Ermittler haben offenbar versucht, diesen Umstand aus der Akte herauszuhalten. Sie wussten laut Verteidigung von Beginn an, dass auch das Verfahren wegen vermeintlichen Datendiebstahls auf tönernen Füßen steht.

Mehr »
APOSCOPE-Umfrage

E-Rezept: Erst mal abwarten

© Grafik: ACAlert

Die Einführung des E-Rezeptes lässt seit vielen Jahren auf sich warten, Deutschland hinkt im internationalen Vergleich hinterher. Auch die Ärzte und Apotheker haben dazu beigetragen, dass es das Papierrezept immer noch gibt. Noch heute glaubt – allen Ankündigungen zum Trotz – eine Mehrheit der Pharmazeuten daran, dass die Stunde des E-Rezepts noch nicht gekommen ist.

Mehr »
APOSCOPE-Umfrage

Spahn verjagt die Apotheker

Seit der Bundestagswahl sind der CDU ordentlich Stimmen abhanden gekommen. Daran wird Spahn aus Apothekersicht nicht ganz unschuldig sein. © Foto: Andreas Domma

Die Apotheker trauen Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) noch nicht so recht über den Weg. Sie befürchten ein Sparpaket aus seiner Feder und haben große Zweifel, dass er das versprochene Rx-Versandverbot in die Tat umsetzt. Bei einer aktuellen Umfrage von APOSCOPE aus der Reihe ACAlert im Auftrag von ACA Müller ADAG Pharma wurde auch die Sonntagsfrage gestellt – die Union verliert massiv.

Mehr »
Impfen in der Apotheke

Kinderärzte: Impfen ist Arztsache

Kleiner Piekser in der Offizin sorgt für Ärger: Für BVKJ-Präsident Dr. Thomas Fischbach ist klar: „Impfen muss ärztliche Aufgabe bleiben“. © Foto: Elke Hinkelbein

Klares Nein zum Impfen in der Apotheke: Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BFKJ) schießt gegen die Forderung des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller (BAH). Das Impfen müsse ärztliche Aufgabe bleiben.

Mehr »
Großhandelshonorar

Gehe will seine Prozente verteidigen

Gegen das GKV-Papier, aber nicht komplett gegen das 2HM-Gutachten: Gehe-Geschäftsführer Peter Schreiner will eine Erhöhung des Festzuschlags, ohne dass der variable Zuschlag verringert wird. © Foto: vor-ort-foto.de

Das kürzlich veröffentlichte Positionspapier des GKV-Spitzenverbandes zur Reform der Apothekenvergütung treibt nicht nur die Apotheker zur Weißglut. Auch für die Großhändler können sich die Kassen eine Anpassung des Honorars vorstellen. Der Stuttgarter Großhändler Gehe fordert dagegen eine Erhöhung der Großhandelsvergütung. Die im 2hm-Gutachten vorgesehene Anpassung des Fixums gehe da schon in die richtige Richtung – wäre da nicht die vorgeschlagene Absenkung des variablen Zuschlags.

Mehr »
Securpharm

Test-Codes stiften bei Apotheker Verwirrung

Securpharm-Testcode: Mit solchen Fehlermeldungen musste sich Apotheker Eric Schmitz zuletzt häufiger herumplagen. © Foto: Schmitz

In knapp acht Monaten wird das neue Securpharm-System scharf gestellt. Ab 9. Februar 2019 müssen alle neu in den Markt gebrachten Arzneimittel die Sicherheitsmerkmale tragen. In den Apotheken laufen die Vorbereitungen, die Systeme werden in Betrieb genommen. Jetzt wunderte sich Apotheker Eric Schmitz von der Düsseldorfer Florian-Apotheke über die vielen Fehlermeldungen beim Scannen der Arzneimittelpackungen. Das hat System: Denn zu Testzwecken aufgedruckte Barcodes stiften Verwirrung. Und davon sind noch viele Packungen im Umlauf. 

Mehr »
  • insgesamt 1067 Seiten