Navigation

Internationales

Brasilien

Militärpolizist erschießt Apothekenräuber

Mit Baby im Arm eröffnet der Militärpolizist Rafael Souza das Feuer auf einen Apothekenräuber. © Screenshot: Bifarma

Ein brasilianisches Überwachungsvideo macht im Internet die Runde: Ein Militärpolizist eröffnet mit Baby im Arm das Feuer auf zwei bewaffnete Männer, die gerade eine Apotheke überfallen.

Mehr »
Kambodscha

Tote Touristinnen: Gepanschte Medikamente aus der Apotheke?

Mysteriöser Todesfall: Zwei Touristinnen sind in Kambodscha ums Lebens gekommen, nachdem sie Medikamente aus der örtlichen Apotheke eingenommen haben. © Foto: Elke Hinkelbein

In einem Hostel in Kambodscha wurden zwei junge Touristinnen aus Großbritannien und Kanada leblos aufgefunden. Am Abend vor ihrem Tod sollen sich die Backpackerinnen, die laut Medienberichten an Übelkeit und Durchfall litten, Medikamente in einer nahegelegenen Apotheke besorgt haben. Diese Pillen stehen nun im Fokus der Ermittlungen: Sind gepanschte Medikamente schuld am Tod der jungen Frauen oder haben sie aus Versehen eine Überdosis eingenommen?

Mehr »
Österreich 

Honorarreform gefordert: „Leistung statt Packerl“

Honorarreform im Visier: Rainer Podroschko, Vizepräsident der Österreichischen Apothekerkammer, forderte eine leistungsbezogene Honorierung für Apotheker. © Foto: VAAÖ

Österreichs Apotheker fordern eine Reform der Apothekenhonorare. In einem Bericht der hauseigenen Fachzeitschrift sprach sich Raimund Podroschko, Vizepräsident der Apothekerkammer (ÖAK) und Präsident des Verbands Angestellter Apotheker Österreichs (VAAÖ), für eine leistungsbezogene Honorierung aus. Unterstützung bekam er vom Präsidenten des Apothekerverbandes, Jürgen Rehak. Doch über die genaue Ausgestaltung eines neuen Vergütungssystems ist man sich offenbar nicht einig.

Mehr »
Ägypten

Todesstrafe wegen Schmerzmitteleinfuhr?

Weil sie ihrem Ehemann Omar (l.) Schmerzmittel nach Ägypten mitgebracht hatte, sitzt Laura Plummer jetzt in Haft. © Screenshot: ITV

Zwei Schmerzmittel im Handgepäck wurden einer englischen Touristin zum Verhängnis. Wegen der illegalen Einfuhr rezeptpflichtiger Medikamente sitzt Laura Plummer in Ägypten seit Anfang Oktober im Gefängnis. Ihr könnte die Todesstrafe drohen.

Mehr »
Schweiz

Doch keine Joints aus der Apotheke

Dem Cannabis-Pilotprojekt der Uni Bern schob das Schweizer Bundesamt für Gesundheit jetzt einen Riegel vor. © Foto: OMK

Ein Pilotprojekt sollte Kiffern in ausgesuchten Schweizer Großstädten vom Beginn des kommenden Jahres an den legalen Zugang zu Cannabis in der Apotheke ermöglichen. Doch daraus wird vorerst nichts. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) verweigerte der Universität Bern aus rechtlichen Gründen die Erlaubnis zur Durchführung der damit verbundenen Studie.

Mehr »
Generikakonzerne

Wegen Boykott: Stada zieht von Barcelona nach Madrid

Reaktionen auf Boykottaufrufe: Stadas spanische Tochterfirma verlegt den Hauptsitz von Barcelona nach Madrid. © Foto: Stada

Stada verlegt den Firmensitz der spanischen Tochterfirma Laboratorios Stada von Barcelona nach Madrid. Damit reagiert der Generikakonzern auf Boykottaktionen gegen Produkte von Anbietern, die ihren Sitz in Katalonien haben.

Mehr »
Schweiz

Basel: Hausärzte attackieren Apotheker

Dagegen: Basler Gesundheitsdepartment empfiehlt kranken Menschen zur Erstberatung in Apotheken zu gehen. Hausärzte legte Protest ein. © Foto: APOTHEKE ADHOC

In der Schweiz sollen Apotheker nach Vorstellungen des Bundesrates in Zukunft zusätzliche Aufgaben in der ambulanten Versorgung übernehmen. Auch Basler Gesundheitsdepartement würde gern sehen, wenn Patienten bei leichten Erkrankungen zum Apotheker statt zum Hausarzt gehen würden. Doch die – eigentlich überlasteten – Hausärzte gehen auf die Barrikaden. Mit Argwohn registrieren sie, dass sich Apotheken auf ihrem Terrain breitmachen.

Mehr »
Ab Mitte 2018

Uruguay produziert medizinisches Cannabis

Cannabis ist in Uruguay bereits eingeschränkt freigegeben, jetzt soll auch dort produziert werden: Jährlich bis zu zehn Tonnen Medizinalhanf sollen dabei herumkommen. © Foto: Susanne Schmich/pixelio.de

Uruguay will ab Mitte 2018 in die Produktion von medizinischem Cannabis einsteigen. Die Firma Fotmer Corporation SA wolle jährlich bis zu zehn Tonnen medizinisches Marihuana für den nationalen Markt und Export liefern, berichtete die Tageszeitung „La Diaria“.

Mehr »
Herzerkrankungen

USA: Neue Bluthochdruck-Richtlinien

In den USA leiden formal nun mehr Menschen unter Bluthochdruck, da die Richtlinien neu gesetzt wurden. © Foto: Andreas Domma

In den USA sind die medizinischen Richtlinien für Bluthochdruck geändert worden. Damit haben Menschen schon ab einem Wert von 130 (systolischer Druck) zu 80 (diastolischer Druck) einen behandlungsbedürftigen Bluthochdruck. Zuvor hatte der Grenzwert bei 140/90 gelegen. Entwickelt wurden die neuen Richtlinien von einer Expertengruppe des American College of Cardiology und der American Heart Association.

Mehr »
USA

Trump: Pharma-Profi soll Gesundheitsminister werden

Von Eli Lilly ins Gesundheitsministerium: US-Präsident Donald Trump hat den Pharmamanager Alex Azar als neuen Gesundheitsminister der USA vorgeschlagen. © Foto: Wwsgconnect, CC BY-SA 4.0

US-Präsident Donald Trump hat den ehemaligen Pharmamanager Alex Azar als neuen Gesundheitsminister vorgeschlagen. Der 50-Jährige soll auf Tom Price folgen, der im September hatte zurücktreten müssen. Ihm waren unter anderem Unregelmäßigkeiten in Zusammenhang mit Flügen in Regierungsmaschinen vorgeworfen worden.

Mehr »
  • insgesamt 190 Seiten