Navigation

Pharmazie

FFP2- und OP-Masken

Heuschnupfen: Masken können Symptome lindern

Juckende Nase und tränende Augen: Masken können die Allergie-Symptome zwar nicht verhindern – aber abschwächen. © Foto: aslysun/shutterstock.com

Das Ende des Winters bedeutet für viele Menschen den Beginn neuen Leidens: Die Nase läuft, die Augen jucken – mit dem Pollenflug startet die Heuschnupfenzeit. Die gute Nachricht: Corona-Masken schützen nicht nur vor Viren.

Mehr »
Cannabisprodukte

THC: BfR will Grenzwerte anheben

Akute Referenzdosis statt fester Höchstwerte: Das Bundesinstitut für Risikobewertung will die Grenzwerte für THC in Lebensmitteln reformieren. © Foto: shutterstock.com/ Photolona

Erneut gute Nachrichten für die Cannabisindustrie: Nach CBD dürften nun auch bei THC die Zügel gelockert werden – ein klein wenig zumindest. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat empfohlen, die zulässigen THC-Grenzwerte in Nahrungsmitteln anzuheben. Bereits 2018 sei es nämlich zu dem Schluss gekommen, dass die aktuellen Werte nicht mehr dem wissenschaftlichen Stand entsprechen.

Mehr »
Rückruf

Alvalin verliert die Zulassung

Bye bye Alvalin: Weil die Zulassung erloschen ist, müssen alle Chargen retour. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Die Firma Riemser ruft alle Chargen Alvalin (Cathin) zurück.

Mehr »
Anpassung der Empfehlungen

Stiko empfiehlt AstraZeneca auch bei Älteren

AstraZeneca auch für Senioren ab 65: Die Stiko will ihre Empfehlung anpassen. © Foto: AstraZeneca

Der Corona-Impfstoff von AstraZeneca wurde von der Ständigen Impfkommission (Stiko) bislang aufgrund unzureichender Daten nur für Menschen bis 64 Jahre empfohlen. Nun liegen neue Daten vor – die Vakzine soll damit auch für Ältere empfohlen werden.

Mehr »
Monopol für Sanofi gekippt

Grippeimpfstoff 60+: BMG will nicht nur Efluelda

Auch andere Grippeimpfstoffe für Menschen ab 60 erlaubt: Das BMG kippt das Monopol für Sanofis Hochdosis-Impfstoff Efluelda. © Foto: APOTHEKE ADHOC

In das Thema Grippeimpfstoffe kommt Bewegung: Nachdem das Bundesgesundheitsministerium (BMG) in der vergangenen Woche die geänderte Schutzimpfungs-Richtlinie (SI-RL) abgesegnet und damit das Monopol für den Hochdosis-Impfstoff Efluelda von Sanofi abgesegnet hatte, rudert es nun zurück: Auch andere Grippeimpfstoffe sollen für Menschen ab 60 Jahren in der kommenden Saison erlaubt sein.

Mehr »
Krebs und Lebenssituation

Bessere Überlebenschance bei Menschen gutsituierter Viertel

In sozioökonomisch starken Vierteln sterben weniger Menschen an Krebserkrankungen, als in sozioökonomisch schwachen Vierteln – so das Ergebnis einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) . © Foto: Photographee.eu/shutterstock.com

In besseren Wohnlagen lebende Menschen haben einer Studie in Hamburg zufolge im Mittel höhere Überlebenschancen bei Krebs als Bewohner sozial schwächerer Viertel. Wissenschaftler vom Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und vom Hamburgischen Krebsregister hatten erstmals das Krebsüberleben zwischen den Stadtteilen einer Großstadt am Beispiel der Hansestadt verglichen. Dabei fanden sie teils erhebliche Differenzen.

Mehr »
Extrem lange Halbwertszeit

Insulin Icodec: Bald nur noch wöchentlich spritzen?

Wöchentlich statt täglich spritzen: Das Ultralangzeit-Insulin Icodec ist in die entscheidende Phase-III-Testung gestartet – bislang zeigt es vielversprechende Ergebnisse. © Foto: Syda Productions/shutterstock.com

Das Spritzen von Insulin ist bei Diabetes ein wesentlicher Therapie-Baustein – Betroffene haben die Injektion ebenso in den Tagesablauf integriert wie eine Tabletteneinnahme. In Zukunft könnte die Applikation jedoch vereinfacht werden. Novo Nordisk hat einen Kandidaten in der Entwicklung, der nur einmal wöchentlich gespritzt werden müsste: Das Ultralangzeit-Insulin Icodec kann aktuellen Studien zufolge dabei ähnlich gute Wirkungen erzielen wie täglich verabreichtes Insulin glargin.

Mehr »
Ursachen für Hörverlust

Ototoxische Medikamente

Hörverlust hat viele Ursachen. Auch Medikamente können dafür verantwortlich sein. © Foto: pathdoc/shutterstock.com

Weltweit leben 1,6 Milliarden Menschen mit Hörverlust. Für die Abnahme der Hörleistung gibt es zahlreiche Ursachen. Neben dem Alter und allgemeinem Lärm gibt es zahlreiche weitere Ursachen für die Entstehung einer Hörminderung. Auch Arzneimittel können zum Hörverlust führen.

Mehr »
Zwei neue Stämme

WHO stellt Grippeimpfstoff 2021/22 vor

Die Zusammensetzung der Influenza-Vakzine für die Saison 2021/22 wurde angepasst. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Jedes Jahr wird die Zusammensetzung des Grippeimpfstoffs für die kommende Saison neu beschlossen. Dabei liegt besonderes Augenmerk auf den Stämmen, deren Kursieren in der bevorstehenden Grippewelle zu erwarten ist. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat kürzlich die neue Zusammensetzung für den Impfstoff der Saison 2021/22 vorgestellt.

Mehr »
Schlaganfälle frühzeitig verhindern

Rhythmuspflaster soll Vorhofflimmern erkennen

Das mobile Rhythmuspflaster misst zwei Wochen lang kontinuierlich den Herzschlag und soll so frühzeitig ein Vorhofflimmern erkennen können. © Foto: Williamson Adams

Das Erkennen von Herzrhythmusstörungen stellt einen wichtigen Baustein in der Prävention von Schlaganfällen dar. Ein mobiles Rhythmuspflaster soll dabei helfen können. In einer Studie lieferte es vielversprechende Ergebnisse.

Mehr »
  • insgesamt 552 Seiten