Navigation

Pharmazie

Dengue-Impfstoff

Dengvaxia erhält Zulassungsempfehlung

Geht es nach dem CHMP könnte Dengvaxia (Sanofi) zur Prävention von Dengue-Fieber auf den Markt kommen. © Foto: Elke Hinkelbein

Umstrittener Impfstoff zur Zulassung empfohlen: Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat den Markteintritt von Dengvaxia – einem tetravalenten Dengue-Lebendimpfstoff von Sanofi – empfohlen. Zuletzt war die Vakzine in den Negativschlagzeilen.

Mehr »
Lieferengpässe

Grippeimpfstoff fehlt in Niedersachsen

Engpass oder nicht? Apotheker und Ärte in Niederdsachsen sagen, dass Grippe-Vakzine oft nicht geliefert werden können. Das Gesundheitsministerium dementiert. © Foto: Elke Hinkelbein

Kurz nach dem Start der Grippe-Impfsaison haben Ärzte in Niedersachsen Lieferengpässe beklagt. Der Hausärzteverband
bestätigte am Freitag, dass in mehreren Regionen des Landes Impfdosen fehlen. Das Gesundheitsministerium bestreitet
Lieferengpässe und verweist auf Krankenkassen und Hersteller.

Mehr »
Adalimumab-Biosimilar

Humira: Fresenius Kabi zieht 2019 nach

Fresenius Kabi rechnet mit der Markteinführung von MSB11022 in Europa ab dem ersten Halbjahr 2019. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Das Patent für Humira (Adalimumab, AbbVie) ist in Europa vor wenigen Tagen abgelaufen, zeitgleich sind drei Biosimilars auf den Markt gekommen. Dass diese nicht die einzigen bleiben werden, ist ein offenes Geheimnis, denn es befinden sich weitere Kandidaten in der Zulassung. Einer von ihnen ist MSB11022 von Fresenius Kabi.

Mehr »
PUMA-Arzneimittel

Slenyto: Melatonin für Kinder zugelassen

Infectopharm bringt Melatonin für Kinder: Slenyto hat die bislang sechste PUMA-Zulassung erhalten. © Foto: Elke Hinkelbein

Infectopharm bringt Melatonin für Kinder: Das Unternehmen mit Sitz in Heppenheim hat mit Slenyto (Melatonin) die Zulassung für das sechste PUMA-Arzneimittel die EU-Zulassung erhalten.

Mehr »
Patentablauf Biologicals

Humira: Drei Biosimilars am Start

Drei gegen Einen: Für Humira sind pünktlich zum Patentablauf drei Biosimilars auf den Markt gekommen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Mit Spannung wurde der 17. Oktober erwartet. In der vergangenen Nacht fiel das Basispatent von Humira (Adalimumab, AbbVie) dem umsatzstärksten Biosimilar. Experten sprechen von einem Meilenstein auf dem deutschen Arzneimittelmarkt. Drei Zulassungshaber starten mit einem Adalimuab-Biosimilar einen Angriff auf Humira.

Mehr »
Antidepressiva

Amitriptylin: Wirksam bei Rückenschmerzen?

Wie wirksam ist niedrig dosiertes Amitriptylin bei chronischen Rückenschmerzen? © Foto: APOTHEKE ADHOC

Wie wirksam ist niedrig dosiertes Amitriptylin bei chronischen Rückenschmerzen? Dieser Frage ging das Team um Donna M. Urquhart von der Monash University im australischen Melbourne nach. Die Ergebnisse wurden im „Jama International Medicine“ veröffentlicht.

Mehr »
Inegy-Generika

Zweiter Anlauf für Ezetimib/Simvastatin

Generikahersteller blasen erneut zum Angriff: Am 1. November sollen generische Versionen der Kombination Ezetimib/Simvastatin auf den Markt kommen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Inegy (Ezetimib/Simvastatin, MSD) bekommt nun doch Konkurrenz. Ab 1. November sollen die Generika von Stada/Aliud wieder verfügbar sein. In Bad Vilbel bezieht man sich auf ein Urteil des Landgerichts Düsseldorf vom 1. Oktober. Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig, MSD kann noch in Berufung gehen.

Mehr »
Rote-Hand-Brief

Hautkrebsrisiko unter HCT

Rote-Hand-Brief zu HCT: Ein erhöhtes Risiko für die Entstehung von Basalzell- und Plattenepithelkarzinomen unter HCT geht mit einer steigenden kumulativen Arzneimitteldosis einher. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Hautkrebs unter Hydrochlorothiazid (HCT): Das Thiazid-Diuretikum ist bekannt für seine Photosensibilisierung der Haut. Ein aktueller Rote-Hand-Brief informiert über das Risiko von nicht-melanozytärem Hautkrebs (NMSC), Plattenepithelkarzinom der Haut. Bereits im Juni hatten dänische Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen dem Arzneimittel und Karzinomen festgestellt und publiziert.

Mehr »
Antidiarrhoika

Dropizol: Opiumtinktur als Fertigarzneimittel

Dropizol enthält Morphin in einer eingestellten Opiumtinktur. © Foto: Wikipedia

Eingestellte Opiumtinktur war bislang als Ausgangsstoff verfügbar. Die Einführung von Dropizol (InnoCur) bringt den Apotheken Erleichterung: Bei Abgabe des Fertigarzneimittels entfallen Prüfung, Abfüllung und Kennzeichnung.

Mehr »
Humira-Biosimilars

Boehringer sagt Cyltezo ab

Erster Konkurrent sagt ab: Boehringer verzichtet auf die Markteinführung von Cyltezo. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Am Mittwoch ist es so weit, dann läuft das Basispatent für Humira (Adalimumab, AbbVie) ab. Die ersten Biosimilars des Blockbusters sollen bereits in den Startlöchern stehen. Ein Konkurrent hat aber auch bereits abgesagt.

Mehr »
  • insgesamt 381 Seiten