Navigation

Pharmazie

Forschung

Ewig jung mit Metformin und Brokkoli

Forever young: Immer mehr Studien zeigen, dass das Stoppen oder sogar das Umkehren des Alterungsprozesses nicht mehr unmöglich ist. © Foto: Jonathan Bailey/NHGRI

Der Wunsch nach Unsterblichkeit ist wohl so alt wie die Menschheit. Der Beauty-Markt boomt, die Zahl der Schönheitsoperationen steigt. Immer mehr Menschen essen bewusst und führen einen aktiven Lebensstil. Wir werden immer älter, durch Wissenschaft und Forschung sind viele Krankheiten mittlerweile heilbar. Der Körper altert trotzdem und unterliegt einem unvermeidbaren Verschleiß – doch auch das könnte sich unter Umständen bald ändern.

Mehr »
AMK-Meldung

Rückrufe: Ranitic injekt reiht sich ein 

Weitere Rückrufe von ranitidin-haltigen Präparaten. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Die Rückrufwelle verunreinigter Ranitidin-Präparate ist nicht beendet. Nun wird auch Ranitic injekt von Hexal zurückgerufen. 

Mehr »
Phytopharmaka

Akuter Husten: Prospan in Leitlinie

Prospan löst festsitzenden Schleim in den Bronchien und lindert den Hustenreiz. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Die aktuelle Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) zur Behandlung von akutem Husten bei Erwachsenen wurde aktualisiert. Die Empfehlung zur Einnahme von Efeuextrakten wird aufgrund aktueller Studiendaten ergänzt. Die Reduktion des Hustenschweregrades unter Einnahme von Prospan wurde bestätigt.

Mehr »
Migränetherapie

FDA: Lasmiditan zur Akutbehandlung

Neue Therapieoption: Lasmiditan darf im Gegensatz zu Triptanen auch bei Patienten mit kardiovaskulären Risiken eingesetzt werden.

Für die Prophylaxe von Migräneattacken stehen verschiedene Arzneimittel zur Verfügung. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat nun auch für die Akuttherapie einen Wirkstoff durch die Zulassung gebracht:Lasmiditan – ein Serotonin-Agonist – darf im Gegensatz zu Triptanen auch bei Patienten mit kardiovaskulären Risiken eingesetzt werden.

Mehr »
Hämophilie

Bayer: Kogenate wird durch Kovaltry abgelöst

Das Faktor VIII Präparat Kogenate wird nicht mehr vertrieben. Kovaltry enthält den selben Wirkstoff und kann alternativ zur Behandlung der Hämophilie A eingesetzt werden. © Foto: Bayer

Ab Mitte Oktober wird der gentechnisch hergestellte Gerinnungsfaktor VIII nicht mehr in Deutschland vertrieben. Alle Dosierungen gehen außer Handel. Bayer stellt mit Kovaltry (Octocog alfa) seit 2016 laut eigenen Aussagen einen identischen Wirkstoff zur Behandlung der Bluterkrankheit mit verbesserten Wirkstoffeigenschaften.

Mehr »
AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard

Von „verschreibungspflichtig" zu „apothekenpflichtig": Levocetirizin Glenmark 5 mg wird als administrative Maßnahme zurückgerufen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Veraltete Informationen bei Palexia retard, Ausfällungen bei Aspecton und „verschreibungspflichtig“ statt „apothekenpflichtig“ bei Levocetirizin Glenmark.

Mehr »
Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?

Resorbierbares Nanoplastik? Ein Forscherteam des Limes-Instituts der Universität Bonn will den Einfluss von Plastik auf die Entwicklung neurologischer Erkrankungen untersuchen. © Foto: Pixabay

Der Einfluss von Nanoplastik auf die Gesundheit wird seit einiger Zeit heiß diskutiert. Wissenschaftler vom Limes-Institut der Universität Bonn haben sich das Ziel gesetzt, in den kommenden fünf Jahren zu erforschen, welchen Einfluss Plastik auf die Entwicklung neurologischer Erkrankungen hat. Das Projekt „NanoGlia“ erhielt die Auszeichnung „Starting Grant“ des Europäischen Forschungsrats, welche mit einer Förderung in Höhe von 1,5 Millionen Euro verbunden ist.

Mehr »
Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto

Neue Patienten: Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat Bayers Xarelto zur Prävention von venösen Thromboembolien bei akut internistisch erkrankten Patienten zugelassen, sofern diese ein Risiko für thromboembolische Komplikationen haben und kein hohes Blutungsrisiko besteht. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Bayer hat für seinen Gerinnungshemmer Xarelto in den USA eine weitere Zulassung erhalten. Die US-Gesundheitsbehörde FDA
habe Rivaroxaban (Xarelto) zur Prävention von venösen Thromboembolien bei akut internistisch erkrankten Patienten zugelassen, sofern diese ein Risiko für thromboembolische Komplikationen hätten und kein hohes Blutungsrisiko bestehe, teilte der Dax-Konzern am Montag in Berlin mit.

Mehr »
Biosensoren

Tattoos zur Blutzuckerkontrolle?

© Foto: Pixabay

Tattoos liegen voll im Trend: Die Technische Universität München versucht sich die bunte Hautkunst zunutze zu machen und tätowierbare Biosensoren zu entwickeln, die die Diagnostik in Zukunft erleichtern sollen.

Mehr »
Personalisierte Medizin

3D-Druck: Apothekenrezeptur 2.0 – wie lange noch?

Patrick Schlebrowski, der bei Stada das Generikageschäft in Deutschland verantwortet, geht davon aus, dass zukünftig ein Drittel der Arzneimittel personalisiert sein wird. © Foto: Andreas Domma

Individualisierte Medizin: Fiktion oder Zukunft? Laut einer APOSCOPE-Umfrage glaubt jeder fünfte Apotheker, dass es in 30 Jahren kaum noch Fertigarzneimittel geben wird. Genauso viele finden, dass dann in jeder Apotheke ein 3D-Drucker stehen sollte. Viel oder wenig? Beim APOTHEKE ADHOC Talk im Rahmen der Medizinmesse Xpomet steckten Professor Dr. Gerald Huber (DiHeSys), Patrick Schlebrowski (Stada), Tim Steimle (TK) und Ramin Heydarpour (Omnicell) den Rahmen ab.

Mehr »
  • insgesamt 456 Seiten