Navigation

Panorama

Zytostatika

Aut-idem: Ärzte im Visier des Staatsanwalts

Eine onkologische Praxis in Niedersachsen soll zu oft das Aut-idem-Kreuz gesetzt haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt gegen eine große onkokologische Praxis, weil diese außergewöhnlich häufig bei der Verordnung das Aut-idem-Kreuz zugunsten eines bestimmten Herstellers eingesetzt haben soll. „Der Verdacht liegt darin begründet, dass es zu einer Häufung im Gebrauch der Aut-idem-Regel bei diversen Rezepten in dieser Praxis kam“, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Mehr »
Schwangerschaftsabbrüche

Ärztin wegen Werbung für Abtreibungen vor Gericht

Eine Ärztin steht in Gießen vor Gericht: Sie soll unerlaubte Werbung für Schwangerschaftsabbrüche gemacht haben. Der Fall heizt die jahrzehntelange Debatte zwischen Befürwortern von Selbstbestimmungsrechten der Frauen und Abtreibungsgegnern an. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Weil sie für Schwangerschaftsabbrüche geworben haben soll, steht eine Gießener Ärztin heute vor Gericht. Die Medizinerin soll auf ihrer Website nicht nur über das Thema informiert, sondern auch angegeben haben, Abbrüche gegen entsprechende Kosten durchzuführen. Patientinnen konnten laut Staatsanwaltschaft über einen Link zu einem Dokument mit Details gelangen. Die Ermittlungsbehörde sieht darin einen Verstoß gegen den Paragrafen 219a des Strafgesetzbuches, der Werbung für Abtreibungen verbietet.

Mehr »
Pharmakonzerne

Novartis baut 160 Stellen ab

Novartis will am deutschen Standort Wehr bis 2020 160 Stellen abbauen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis baut am deutschen Standort Wehr (Landkreis Waldshut) 160 Stellen ab.

Mehr »
Aids

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen

Erfolge bei Schwulen, aber Nachholbedarf bei anderen Gruppen: Das Robert Koch-Institut zeigt vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember mit neuen Berechnungen, wie es um HIV-Infektionen in Deutschland steht. © Foto: Rike/pixelio.de

2500 Männer und 570 Frauen in Deutschland haben sich nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) im vergangenen Jahr mit HIV angesteckt. Die Zahl der Neuinfektionen bleibe damit im Vergleich zu 2015 konstant, teilte das Institut in Berlin mit und berief sich auf neue Modellrechnungen. Diese Zahlen sind nicht zu verwechseln mit den tatsächlich erfassten HIV-Diagnosen, da diese oft erst Jahre nach der Infektion erfolgen. Nach den Schätzungen sind auch Tausende Menschen unwissentlich HIV-positiv.

Mehr »
Länderbericht der EU-Kommission

Lebenserwartung: Deutschland deutlich hinter Spanien

Versorgungswerke: Wie lange ist die Rente noch sicher? Die Bundesregierung schließt bei Versorgungswerken Leistungskürzungen wegen der Niedrigzinsphase nicht aus. © Foto: Elke Hinkelbein

Die Lebenserwartung in Deutschland liegt deutlich unter der in Ländern wie Spanien, Italien oder Frankreich. Die Bundesrepublik kommt damit nur auf Platz 18 der 28 EU-Länder. Dies geht aus einem heute veröffentlichten Länderbericht der EU-Kommission zur Gesundheit der Menschen in Deutschland hervor.

Mehr »
AOK-Qualitätsmonitor

Krebspatienten: Risiko durch unerfahrene Kliniken

Komplizierte Operationen sollten nur Kliniken machen, die darauf gut vorbereitet sind. Das ist laut AOK aber bei Weitem nicht immer der Fall. Das Nachsehen haben die Patienten. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Trotz Reformversuchen für mehr Sicherheit in Krankenhäusern sind Krebspatienten laut einer Krankenkassenstudie oft erheblichen Risiken durch Kliniken mit zu wenig Erfahrung ausgesetzt. Die Zahl der Todesfälle könnte deutlich sinken, wenn hier strengere Vorgaben gälten, wie der nun vorgestellte AOK-Qualitätsmonitor 2018 zeigt.

Mehr »
Hamburg

Weihrauch für Schwangere – Feuerwehr rückt aus

Eine gynäkologische Praxis sorgte mit Weihrauchgeruch für einen Feuerwehreinsatz. © Foto: Lichtkunst73 / pixelio.de

Weihrauch für Kinder im Mutterleib hat in Hamburg einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Mehr »
Kriminalität

Zwei Verletzte bei Buttersäureanschlag auf Apotheke

Am Mittwochabend bemerkten die Mitarbeiterinnen der Löwen-Apotheke in Halle einen beißenden Geruch in der Offizin. © Foto: Löwen-Apotheke

Ein unbekannter Täter griff gestern eine Apotheke in Halle mit Buttersäure an. Dabei wurden zwei Mitarbeiterinnen leicht verletzt, die Apotheke wurde vorübergehend geschlossen. Nach Sonderschichten des Teams konnte sie ihren Betrieb heute wieder aufnehmen.

Mehr »
Ebay-Kleinanzeigen

Tausch: Rabipur gegen Schokolade

Rabipur-Tausch auf Ebay-Kleinanzeigen: Hauptsache der Impfstoff muss nicht verfallen. © Screenshot

„Notfallsortiment“-Rabipur bei Ebay Kleinanzeigen: Der Tollwut-Impfstoff ist immer wieder nicht lieferbar, Nutzer von Ebay-Kleinanzeigen haben jedoch noch Reserven. Ein „Gutmensch“ bietet die Vakzine im Tausch an.

Mehr »
Heilpraktikerseminar

Prozess um Massenrausch – Bewährungsstrafe

Die Drogen sollen das Bewusstsein erweitern, doch das Experiment geht schief: Menschen kommen mit Halluzinationen ins Krankenhaus. Gut zwei Jahre später wird der Veranstalter verurteilt – an seinem Geburtstag. © Foto: Wikipedia

Ein Psychotherapeut ist dafür verantwortlich, dass mehrere Menschen zeitweise in Lebensgefahr schwebten. Sie nahmen in seinem Seminar in Handeloh bei Hamburg Drogen, um ihr Bewusstsein zu erweitern. Am Ende landeten alle im Krankenhaus. Richter haben den 53-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt – wegen des Besitzes und der Abgabe von Drogen. Die Mindeststrafe hätte in diesem Fall bei einem Jahr gelegen. Ein Berufsverbot verhängte die Kammer nicht.

Mehr »
  • insgesamt 483 Seiten