Navigation

Panorama

Timo coacht

Digitalisierung: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Auch wenn der Weg ins digitale Tal ein steiniger ist – unser Apothekencoach Timo Wopp weiß, worauf es in Sachen Digitalisierung ankommt und was Apotheker unbedingt beachten sollten. Hier gehts zur Timo coacht-Playlist. 

Mehr »
WHO

Kampf gegen HIV und Aids in Gefahr – wegen Corona

Die WHO sieht den Kampf gegen HIV in Gefahr. © Foto: WHO

Die Weltgemeinschaft will HIV bis 2030 besiegen, aber derzeit scheint dieses Ziel kaum erreichbar. Schon vor der Corona-Krise waren viele Länder nicht auf der Zielgeraden.

Mehr »
Nachhaltigkeitsprojekt

Apothekenwald: Die ersten Bäume sind gepflanzt

Aufforsten gegen den Klimawandel: Im Harz entsteht ein „Apothekenwald“.

Im Harz entsteht ein „Apothekenwald“ – südlich von Bad Harzburg an der B4 auf Höhe der Marienteichbaude. Der Privatgroßhändler Richard Kehr will für das Projekt mit den Niedersächsischen Landesforsten (NLF) möglichst viele Apotheker aus Niedersachsen, Sachsen‐Anhalt, Sachsen, Berlin und Brandenburg gewinnen. Sie sollen finanzielle Mittel für das Wiederaufforsten bereitstellen. Die ersten 50 Bergahorne wurden am Samstag gepflanzt.

Mehr »
Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie

Nicole Anhäuser ist kräuterbegeisterte Apothekerin und informiert Interessierte auf Wanderungen über die Wirkung einzelner Heilpflanzen. © Foto: Hof-Apotheke Hungen

Los ging es am vergangenen Samstag am Bürgerhaus Steinheim. Von dort aus starteten die vierzig Teilnehmer ihre Wanderung. Unter dem Motto „Sehen, fühlen, schmecken – Natur erleben“ bietet die Hof-Apotheke Hungen regelmäßig Heilkräuterwanderungen an. An den Nachmittagen können die Interessierten viel über Pflanzen wie Baldrian, Hopfen & Co. erfahren. Darüber hinaus werden Rezepte mit Wildkräutern vorgestellt – verkostet werden darf natürlich auch. In diesem Jahr hätte die Gruppengröße noch umfangreicher sein können, berichtet Apothekerin Nicole Anhäuser.

Mehr »
12 Jahre Gefängnis für Pfusch-Apotheker

Zyto-Skandal: BGH weist Revision zurück – Urteil rechtskräftig

Kapitel geschlossen: Das Strafverfahren gegen den ehemaligen Inhaber der Alten Apotheke Bottrop ist abgeschlossen. Der Bundesgerichtshof hat die Revision von Peter S. zurückgewiesen. © Foto: Correctiv

Das Strafverfahren gegen den ehemaligen Inhaber der Alten Apotheke Bottrop ist abgeschlossen. Der Bundesgerichtshof hat die Revision von Peter S. abgewiesen. Mehr als dreieinhalb Jahre nach der ersten Razzia ist die zwölfjährige Haftstrafe wegen Betrugs in 59 Fällen und vorsätzlichen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz (AMG) in rund 14.500 Fällen damit rechtskräftig. „Es hat lang genug gedauert“, sagt Opfervertreterin Heike Benedetti.

Mehr »
Apotheke schließt nach 209 Jahren

„Uns hat die Arbeit immer sehr viel Freude gemacht“

Ruhestand nach 45 Jahren: Klaus und Elisabeth Myschik haben keinen Nachfolger für ihre Apotheke und das benachbarte Reformhaus gefunden. © Foto: Engel Apotheke, Steinheim

Für Klaus und Elisabeth Myschik geht eine lange Tradition zu Ende: Nach 45 Jahren haben die beiden die Türen ihrer Engel Apotheke in Steinheim für immer geschlossen. Die Apotheke kann auf 209 Jahre Geschichte zurückblicken – entsprechend emotional war der Abschied in den letzten Tagen.

Mehr »
Musik als Gute-Laune-Medizin

Apothekerin und Arzt: Sommerhit gegen Corona-Blues

© Foto: Sonja Hartmann

Apothekerin Sonja Hartmann und ihr Mann Marco Ramadani sind in Apothekenkreisen bereits für ihre lustigen und vor allem musikalischen Videos aus dem Alltag der Deutschorden Apotheke in Illerrieden bekannt. Nun haben sich die beiden Unterstützung geholt und ein größeres Projekt für gute Laune in Coronazeiten auf die Beine gestellt: Dazu wurde der altbekannte Hit „St. Tropez am Baggersee“ umgedichtet – bei Youtube hat das Video bereits über 7000 Aufrufe.

Mehr »
Mehrwertsteuersenkung

Apotheke zieht mit: 3 Prozent auf alles

Vor der Vital-Apotheke in Gaggenau steht ein Hinweisschild: „Wir geben sie weiter – MwSt.-Reduzierung direkt an der Kasse“. © Foto: Vitalapotheke

Die Mehrwertsteuersenkung hat schon vor ihrem offiziellen Inkrafttreten einen neuen Preiskampf im deutschen Lebensmittelhandel ausgelöst. Vorreiter war der Discounter Lidl, der schon mehr als eine Woche vor dem offiziellen Stichtag die Preise reduzierte. An den Regalen in den Filialen prangt schon seit dem 22. Juni für jedes Produkt ein großes rotes Schild mit einem markanten „Billiger!“ sowie dem alten und dem neuen Preis. Konkret: Dosentomaten kosten jetzt 38 statt 39 Cent, Fischstäbchen 3,42 statt 3,49 Euro. Und auch die ersten Apotheken ziehen mit: Vor der Vital-Apotheke in Gaggenau steht ein Hinweisschild: „Wir geben sie weiter – MwSt.-Reduzierung direkt an der Kasse“.

Mehr »
Nachtdienstgedanken

Von der Retax zum Fächer

Sarah Sonntag macht sich die Hitze erträglicher: Gedankenversunken bastelt sie sich einen Fächer aus einer 500-Euro-Retax. © Foto: fizkes/shutterstock.com

Notdienstzeit ist Dokuzeit: Apothekerin Sarah Sonntag versucht den heutigen Notdienst zur Bewältigung der Papierberge auf dem Schreibtisch zu nutzen. In den vergangenen Wochen hat sich einiges angesammelt. Für den ein oder anderen Brief findet Sarah sogar eine neue Daseinsberechtigung – denn es ist heiß, sehr heiß.

Mehr »
Lack gegen Keime

Deutsche Bahn sprüht antiviral

Die Deutsche Bahn erprobt den Einsatz eines antivitalen Schutzlackes der bis zu 12 Monate keimabtötend wirken soll. © Foto: Deutsche Bahn AG

In den öffentlichen Verkehrsmitteln muss zur Prävention gegen Sars-CoV-2 aktuell noch ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Ob nun selbstgenähte Atemmasken oder FFP2-Masken mit Filter – beide Varianten bieten beinahe den gleichen Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus. Dennoch, die Deutsche Bahn geht nun noch einen Schritt weiter und besprüht die Oberflächen von zunächst zwölf Regionalbussen mit einem antiviralen Schutzlack.

Mehr »
  • insgesamt 737 Seiten