Navigation

Apothekenpraxis

Steuerbetrug

Zapper: Apotheker verliert Betriebserlaubnis

Einmal manipuliert, auf Dauer unzuverlässig: Laut Verwaltungsgericht Aachen hat ein Apotheker, der Steuern hinterzogen hat, vorerst keinen Anspruch auf seine Betriebserlaubnis. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Wer als Apotheker Steuern hinterzieht, kann deshalb seine Betriebserlaubnis verlieren. Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichts Aachen hervor. Ein Apotheker, dem das widerfahren ist, wollte sich dort gegen den Entzug seiner Betriebserlaubnis wehren – und wurde abgewiesen.

Mehr »
Heilmittelwerbegesetz

Abmahnfalle: Analgetika-Warnhinweis

Abmahnfalle Analgetika-Warnhinweis: Laut Heilmittelwerbegesetz muss der Hinweis auf Angebotsflyern einen Platz finden. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Zum Schutz der Patienten, zur Freude der Abmahnanwälte und zum Ärger der Apotheker müssen rezeptfreie Schmerzmittel einen Warnhinweis tragen. Mit dem Ziel der maximalen Risikominimierung wurde die Analgetika-Warnhinweis-Verordnung (Analgetika-WarnhV) beschlossen und ist seit 1. Juli in Kraft. Für die Hersteller gilt eine Übergangsfrist von zwei Jahren. Apotheker sind dagegen sofort zum Abschuss freigegeben.

Mehr »
Urlaubszeit in der Apotheke

Ein Bus voller Kunden und nur zu zweit: Der Horror

Es begann gleich mit einem Bus voller Kunden direkt nach dem Aufschließen der Apotheke. Alle wollten noch ihre Siebensachen erledigt haben, bevor die Sommersonne mit voller Kraft vom Himmel brennt. © Foto: Elke Hinkelbein

Was war das nur für ein Tag? Anja Alchemilla lässt sich auf die Notdienstcouch sinken. Und das während der Urlaubszeit! Arbeiten, während andere Ferien haben, ist immer besonders hart. Aber an manchen Tagen ist es für die Restbelegschaft besonders stressig.

Mehr »
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Hier legt ein Fax die Apotheke lahm

Fax vom Feind: IT-Sicherheitslücken sind eine Falle für Apotheken. © Montage: APOTHEKE ADHOC

Das Fax gehört zur Apotheke wie der HV-Tisch, die Rezeptur oder der verblasste Geruch nach Baldrian aus vergangenen Zeiten. Aber jetzt kommt‘s: IT-Experten haben gezeigt, dass man über das Lieblingsgerät vieler Pharmazeuten ganze Betriebe lahm legen kann. In Hamburg musste eine Apotheke wegen der Cyberattacke aus dem Papierschacht schon klein beigeben.

Mehr »
OTC-Markt

Homöopathie: Es läuft trotz Krise

Erholung vom Rückschlag: Nach einem schweren Jahr 2017 steigen die Absatzzahlen homöopathischer Produkte wieder.28 Millionen Packungen gingen zwischen Januar und Juni über den HV-Tisch. © Foto: Bahnhof-Apotheke Kempten

Es sei höchste Zeit, eine „konstruktive Diskussion über den homöopathischen Unsinn in den Apotheken anzustoßen“, forderte der emeritierte Medizinprofessor Edzard Ernst kürzlich in einem Gastbeitrag für die Süddeutsche Zeitung. Tatsächlich hat Homöopathie einen schweren Stand, seit die Kritiker zum Sturm geblasen haben. Im vergangenen Jahr drückte die Debatte die Ab- und Umsatzzahlen, doch die haben sich zuletzt erholt.

Mehr »
Alternativmedizin

„Wir überreden keine Kunden zur Homöopathie“

Homöopathie liegt im Trend: Apothekerehepaar Benjamin und Katrin Kraus (2.v.r.) stehen der Alternativmedizin positiv gegenüber. © Foto: Einhorn-Apotheke

Die Abgabe von homöopathischen Präparaten gehört in der Einhorn-Apotheke von Benjamin Kraus dazu. Der Inhaber selbst war lange ein Skeptiker, seine Frau Katrin dagegen von der Alternativtherapie überzeugt. Als Apothekerin will sie Gegner nicht „bekehren“. Positive Rückmeldungen der Kunden zeigten deutlich, dass Homöopathie helfe. Das Therapiefeld kategorisch abzulehnen, sei falsch, sagt sie.

Mehr »
Apothekerin verbannt Homöopathie

Nie wieder Globuli

Die Weilheimer Apothekerin Iris Hundertmark kann es nicht länger mit ihrem Gewissen vereinbaren, Globuli zu verkaufen. Ihre Kunden finden es gut. © Foto: Iris Hundertmark

Die Weilheimer Apothekerin Iris Hundertmark hat mit sofortiger Wirkung ihr Regal mit homöopathischen Mitteln geräumt. Sie kann es nicht länger mit ihrem Gewissen vereinbaren, Globuli zu verkaufen.

Mehr »
Google Pay statt Bargeld

Ich bezahle mit meinem Smartphone!

Bargeld? So yesterday! In der Adler-Aotheke von Johannes Jaenicke im rheinland-pfälzischen Rhaunen kann man ab sofort mit Google Pay bezahlen. © Foto: Adler Apotheke Rhaunen

Wie möchten Sie bezahlen? Mit meinem Smartphone. In der Adler-Apotheke im rheinland-pfälzischen Rhaunen ist das ab sofort möglich. Als einer der ersten Apotheker Deutschlands hat Johannes Jaenicke Google Pay eingeführt. Seine Zukunftsprognose wirkt abschreckend für alle unbeirrbaren Bargeld-Liebhaber.

Mehr »
EDV

Warnung: Faxangriff auf Apotheken erschreckend einfach

Warnung: Hacker können über den Netzwerkdrucker sensible Patientendaten ausspähen. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Wenn man alle Apotheken in Deutschland zuverlässig informieren will, muss man trotz Digitalisierung immer noch das Faxgerät benutzen, lautet ein halb ernst gemeinter Scherz in der Apothekenbranche. Aktuell steckt darin eine ernste Gefahr. Auf der Sicherheitskonferenz Def Con 26 in Las Vegas wurde kürzlich eine Fax-Attacke (Faxploit) vorgestellt, die es in sich hat: Damit lassen sich in Apotheken sensible Patientendaten ausspähen –­ im Speicher des Netzwerkdruckers, aber auch im angekoppelten Computersystem.

Mehr »
Pfusch-Skandal

Bottrop: Alte Apotheke, neue Führung

„Pfusch-Apotheke“ ist Geschichte: Die neue Inhaberin hat eine City-Apotheke daraus gemacht. © Foto: Correctiv / Lennart Schraven

Die Alte Apotheke Bottrop ist endgültig Geschichte: Ab heute gilt die Betriebserlaubnis der neuen Inhaberin Vera-Christin Kaminski. Das alte Namensschild ist ab, es steht nun City-Apotheke über dem Eingang. Kaminski hat keine leichte Aufgabe vor sich, doch Probleme habe es bisher nicht gegeben – bis auf ein kleines.

Mehr »
  • insgesamt 404 Seiten