Navigation
Apothekenkosmetik

Sonnenschutz: Wir sind die Neuen

Berlin - Sommer, Sonne, Lichtschutzfaktor: 2016 haben sich mindestens vier von zehn Deutschen einen Sonnenbrand zugezogen. Pro Jahr werden etwa 200.000 Hautkrebs-Neuerkrankungen dokumentiert. Vorbeugen ist also besser als nachsorgen. Die Hersteller warten auch in diesem Jahr mit Innovationen auf. Hier eine Auswahl der neuen Produkte, die Sonnenschutz-Anhänger und -Muffel überzeugen sollen.

Aderma Protect ist der pflanzenbasierte Sonnenschutz von Pierre Fabre. Pünktlich zum Start der Frühsommersaison erweitert der französische Hersteller sein Portfolio um die Aderma Protect Milch mit dem Lichtschutzfaktor (LSF) 50+ sowie die Milch für Kinder ab drei Jahren ebenfalls mit dem LSF 50+. Beide Produkte lassen sich aufgrund der Galenik gut verteilen und ziehen rasch ein ohne dabei zu weißeln. Kinder- und Erwachsenenmilch sind für die normale bis trockene Haut geeignet und frei von Octocrylen, Zimtsäureestern, Parabenen und Phenoxyethanol.

Filtersystem ist bei Groß und Klein ein patentiertes System aus UVASorb HEB, Parsol 1798, Tinosorb M und S; alles zusammen gewährleiste einen zuverlässigen UV-Breitbandschutz. Außerdem enthalten sind Rhealba-Jungpflanzenöl und Barriestolide. Die Kombination soll die Hautbarriere stärken und eine entgiftende und zellschützende Wirkung entfalten. Der Hersteller spricht von einem Detox-Effekt.

Beide Produkte eignen sich sowohl für das Gesicht als auch für den Körper und sind transparent und wasserfest. Glycerin soll der Haut Feuchtigkeit spenden und Vitamin E vor freien Radikalen schützen. Die Kids Milch verzichtet auf einen Duftstoff, das Präparat für Erwachsene enthält einen hypoallergenen Duftstoff.

Ducray, ebenfalls aus dem Hause Pierre Fabre, erweitert das Portfolio um die Melascreen-Handcreme mit dem LSF 50+. Etwa 70 Prozent der Frauen älter als 35 Jahre haben Falten, 90 Prozent der Frauen über 50 Pigmentflecken. In bis zu 80 Prozent der Fälle ist die Ursache lichtbedingt. UVB-Strahlen sind für die Bräune verantwortlich, sie regen die Melaninbildung an, die eine Hyperpigmentierung zur Folge haben kann. UVA-Strahlung verursacht die Alterung der Haut und sorgt für oxidativen Stress – Kollagen- und Hyaluronsäureproduktion werden vermindert. Elastizitätsverlust und Falten sind die Folgen.

Die Melascreen Photo-Aging Handcreme verfügt über ein Vierfach-Filtersystem mit einem UVA- und UVB-Breitbandschutz. Der L-White Komplex soll Pigmentflecken aufhellen und Hyaluronsäure die Haut straffen. Mehrmals täglich auf dem Handrücken aufgetragen, soll die Creme einen Schutzeffekt über einen Zeitraum von sechs Stunden sichern.

Eucerin setzt auf bekannte Produkte in neuem Design und zum Teil neuer Textur. Die Eucerin Sun Photoaging Control Face CC Creme Getönt LSF 50+ mit heller und mittlerer Mattierung ist für alle Hauttypen geeignet und enthält laut Hersteller nun „aufgrund zahlreicher Nachfragen zusätzlich Hyaluronsäure“. Zeichen lichtbedingter Hautalterung wie Falten sollen gemildert und eine Hyperpigmentierung kaschiert werden. Das Sun Photoaging Control-Portfolio enthält zudem Glycerrhetinsäure, die die hauteigene DNA-Reparatur unterstützen soll.

Eine Neuheit gibt es auch bei der Body Lotion Extra Light, die für die normale bis trockene und empfindliche Haut geeignet ist. Die leichte Textur zieht schnell ein, fettet und klebt nicht. Die Lotion enthält Hyaluronsäure und soll feine Linien sichtbar mindern. Die „Anti-Flecken nach dem Waschen“ Formel soll die Intensität von Sonnencreme-Flecken nach dem Waschen reduzieren. Sun Sensitive Protect Lotion Extra Light, Kids Sun Lotion und Spray sind ebenfalls mit der Anti-Flecken-Formel ausgestattet. Die Sensitive Protect Sun Lotion für Kids und Erwachsene mit dem LSF 50+ ist seit Kurzem in einer Familiengröße zu 400 ml in limitierter Auflage erhältlich.

Auf Hyaluronsäure setzt auch Vichy. Das Sonnenspray mit Hyaluron LSF 30 ist für Körper und Gesicht geeignet und soll alle zwei Stunden aufgetragen werden. Außerdem ist das mineralisierende Vichy Thermalwasser enthalten. Das Produkt sei intensiv feuchtigkeitsspendend und extra wasser- und schweißresistent. Neu im Portfolio hat L'Oréal auch die Anti-Age 3-in-1 Antioxidative Sonnenpflege LSF 50 für das Gesicht. Schwarztee-Extrakt und Camu-Camu werden antioxidative Eigenschaften zugesprochen. Die Creme fettet nicht und kann ergänzend oder als Tagespflege angewendet werden.

Rund 90 Millionen Euro ist der Markt der Sonnenpflegeprodukte in der Apotheke auf Basis der Verkaufspreise (AVP) schwer. Davon entfallen laut Iqvia 72 Millionen Euro auf Sonnenschutz, der Rest auf Après-Lotionen und Nahrungsergänzungsmittel. Selbstbräuner sind mit einem Anteil von 2 Prozent am Gesamtmarkt in der Apotheke zu vernachlässigen. Insgesamt gibt es 830 verschiedene Sonnenschutzprodukte in der Offizin. Unter den Sonnenschutzmitteln werden drei Viertel für Erwachsene gekauft, allerdings weisen Produkte für Babys und Kinder laut Iqvia ein größeres Wachstum auf. Fast die Hälfte entfällt in diesem Segment auf Produkte mit einem Lichtschutzfaktor von 30+, weitere 40 Prozent auf 20+. Generell ist in der Apotheke ein Trend zu medizinischen Produkten zu erkennen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen