Das neue Probielle® von STADA: Vier Produkte für ein gutes Bauchgefühl

Das Mikrobiom, die Gesamtheit der in und auf dem menschlichen Körper lebenden Bakterien, hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

Bei vielen Kunden, die in die Apotheke kommen, ist das Mikrobiom aus dem Gleichgewicht geraten. Häufige Ursachen dafür sind die individuelle Ernährung sowie die Lebensweise. Die meisten unserer Lebensmittel sind heute viel stärker verarbeitet, zum Beispiel durch Erhitzen oder chemische Behandlung. Besonders Fastfood und Fertiggerichte enthalten dadurch kaum noch Bakterien. Die Folge: Die Vielfalt der Mikroorganismen in unserem Darm verarmt.

Auch Stress oder die Einnahme von Antibiotika können die individuelle Zusammensetzung des Mikrobioms beeinflussen.

Vermehren sich störende Darmkeime, führt das schnell zu Verdauungsproblemen. Diese können Wegbereiter für die Entstehung eines Reizdarmsyndroms, eines geschwächten Immunsystems oder einer langfristig gestörten Verdauung sein und das allgemeine Wohlbefinden negativ beeinflussen.

Zur Behandlung oder Vorbeugung können Milchsäurebakterien helfen, die sich schnell im Darm vermehren und ihn täglich unterstützen. Im Beratungsgespräch sollte deshalb das jeweilige Kundenbedürfnis erfragt werden. Möchte der Kunde akute Beschwerden, wie Durchfall oder Verstopfung, behandeln oder die natürliche Darmfunktion oder sein Immunsystem präventiv unterstützen?

Zudem sollte dem Kunden ein Präparat empfohlen werden, was eine ausreichend hohe Ansiedlung der Mikroorganismen im Darm ermöglicht. Denn dies ist Voraussetzung für eine wirksame Behandlung. Aber eine Überdosierung sollte auch nicht erfolgen. Die höchste Effizienz liegt laut der Deutschen Gesellschaft für mukosale Immunbioloie und Mikrobiom (DGMIM) bei einer täglichen Zufuhr von 100 Millionen bis 10 Milliarden Mikroorganismen (108 – 1010).

Das neue Probielle® von STADA setzt genau dort an. Die vier verschiedenen Präparate – Probielle® ADD, Probielle® Reizdarm, Probielle® Immun und Probielle® Balance – sind so konzipiert, dass sie je nach individuellem Gebrauch eingenommen werden können. Die Indikationen reichen vom Diätmanagement bei Antibiotika-assoziierter Diarrhö (AAD), zum Diätmanagement beim Reizdarmsyndrom, bis zur Unterstützung eines gesunden Immunsystems mit Vitaminen oder zur täglichen Ernährung.

Jedes Produkt enthält gemäß dem Verwendungszweck zugeschnittene, ausreichend hoch dosierte Bakterienstämme, um eine natürliche Darmfunktion zu unterstützen.

 

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Übersichtliches Portfolio, das die wichtigsten Indikationen abdeckt
  • Mit wissenschaftlich getesteten und durch Studien belegte Bakterienkulturen
  • Praktische Einnahme ohne Aktivierungszeit und ohne Anrühren
  • Keine Kühlung notwendig
  • Geschmacksneutral und nur eine Kapsel täglich
  • Laktose- und glutenfrei
  • Qualität von STADA

 

Das neue Probielle® AAD zum Diätmanagement bei Antibiotika-assoziierter Diarrhö (AAD)

Ungefähr zwölf bis fünfzehn Prozent der Antibiotikaverwender sind von einer AAD betroffen.6 Probielle® AAD kann die Wiederherstellung einer natürlichen Darmfunktion unterstützen. Es ist speziell als Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) zum Diätmanagement bei Antibiotika-assoziierter Diarrhö erhältlich.2 Das vegane Präparat in Kapselform enthält 10 Milliarden Bakterien aus den Kulturen Lactobacillus acidophilus NCFM, Lactobacillus paracasei Lpc-37, Bifidobacterium animalis subsp. lactis Bi-07 und Bifidobacterium animalis subsp. lactis Bi-04.7-8 Zwischen der Einnahme von Probielle® AAD und dem Antibiotikum sollten mehrere Stunden liegen. Außerdem sollte es für eine bessere Regeneration der Darmflora mindestens eine Woche nach beendeter Antibiotika-Therapie eingenommen werden.2 Das neue diätetische Lebensmittel steht in einer Packungsgröße zur Verfügung: 20 Kapseln pro Packung, PZN 14046543, 19,95 Euro.

Zum Diätmanagement beim Reizdarmsyndrom mit Verstopfung: das neue Probielle® Reizdarm

Viele Kunden leiden an diagnostiziertem Reizdarm. Je nach Ausprägung treten Durchfälle, Verstopfungen oder beides auf, wodurch es zu einer beeinträchtigten Nährstoffaufnahme und -verwertung kommen kann. Auch können bei Reizdarm-Patienten Symptome wie Bauchschmerzen, Bauchkrämpfe und Blähungen auftreten. Das neue Probielle® Reizdarm ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) zum Diätmanagement bei Reizdarmsyndrom mit Verstopfung. Es ist indiziert für Patienten, die an Verstopfung sowie Schmerzen leiden, die nach dem Stuhlgang verschwinden. Ebenso kann es bei Reizdarm angewendet werden, der durch Lebensmittelunverträglichkeiten hervorgerufen wird.3 Das vegane Produkt enthält 6 Milliarden Bakterien aus drei unterschiedlichen Kulturen: Lactobacillus rhamnosus LRH020, Bifidobacterium animalis subsp. lactis BL050 und Lactobacillus plantarum PBS067.9,10 Das neue diätetische Lebensmittel ist in zwei Packungsgrößen bestellbar: 30 Kapseln pro Packung, PZN 14046460, 19,95 Euro; 90 Kapseln pro Packung, PZN 14186445, 49,95 Euro.

 

 

 

 

 

Das neue Probielle® Immun: mit Vitaminen zur Unterstützung des Immunsystems

Kunden, die körperlicher oder geistiger Belastung ausgesetzt sind und häufig an Infektionen leiden, können ein geschwächtes Immunsystem haben. Zur Unterstützung des Immunsystems gibt es nun Probielle® Immun. Das Produkt enthält 1,2 Milliarden Milchsäurebakterien der Stämme Lactobacillus plantarum CECT 7315 und Lactobacillus plantarum CECT 7316, die Vitamine A, B6, B12, C, Folsäure sowie die Elemente Zink und Selen.4,11,12,13 Das neue Nahrungsergänzungsmittel, welches auch für Vegetarier geeignet ist, steht in zwei Packungsgrößen zur Verfügung: 30 Kapseln pro Packung, PZN 14186468, 19,95 Euro; 90 Kapseln pro Packung, PZN 14186451, 49,95 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

Zur täglichen Unterstützung: Das neue Probielle® Balance

Für Kunden, die über eine träge Verdauung und ein Blähgefühl im Bauch klagen, ist das Nahrungsergänzungsmittel Probielle® Balance geeignet. Das Präparat dient der täglichen Unterstützung und kann dauerhaft eingenommen werden – begleitend zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. Probielle® Balance enthält zehn Milliarden Bakterien der Stämme Bifidobacterium lactis HN019 und Lactobacillus acidophilus NCFM pro Kapsel.14,15,16,17,18 Die Kapseln sind vegan und frei von Laktose, Gluten sowie künstlichen Farbstoffen. Probielle® Balance ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und steht in zwei Packungsgrößen zur Verfügung: 30 Kapseln, PZN 14046508, 19,95 Euro und 90 Kapseln, PZN 14046477, 49,95 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen unter: www.probielle.de

 

_______________________________________

1 Deutsche Gesellschaft für mukosale Immunologie und Mikrobiom: Probiotika in Ernährungsberatung und -therapie

2 Beipackzettel Probielle® AAD, April 2018

3 Beipackzettel Probielle® Reizdarm, Mai 2018

4 Beipackzettel Probielle® Immun, April 2018

5 Beipackzettel Probielle® Balance, April 2018

6 Hausmann J, Schröder O: Antibiotika-assoziierte Diarrhö. Gastroenterologe 2012; 7(3):220–227

7 Ouwehand AC et al.: Probiotics reduce symptoms of antibiotic use in a hospital setting: A randomized dose response study. Vaccine 2014, Jan 16; 32(4):458–63

8 Engelbrektson A. et al.: Probiotics to minimize the disruption of faecal microbiota in healthy subjects undergoing antibiotic therapy. J of Med Microbiology 2009; 58:663–670

9 Mezzasalma V. et al.: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Trial: The Efficacy of Multispecies Probiotic Supplementation in Alleviating Symptoms of Irritable Bowel Syndrome Associated with Constipation. Biomed Res Int. 2016; 2016:4740907

10 D´Orazio G et al.: Microencapsulation of new probiotic formulations for gastrointestinal delivery: in vitro study to assess viability and biological properties. Appl Microbiol Biotechnol, 2015 Nov; 99(22):9779–89

11 Mane et al.: A dose-response, double blind, placebo-controlled, randomized pilot trial. A mixture of Lactobacillus plantarum CECT 7315 and CECT 7316 enhances systemic immunity in elderly subjects. Nutr Hosp. 2011; 26(1):228–235

12 Bosch et al.: Probiotic properties of Lactobacillus plantarum CECT 7315 and CECT 7316 isolated from faeces of healthy children. Letters in Applied Microbiology 54:240–246

13 Vilahur et al.: Lactobacillus plantarum CECT 7315/7316 intake modulates the acute and chronic innate inflammatory response. Eur J Nutr. 2015 Oct; 54(7):1161–71

14 Waller PA et al.: Dose-response effect of Bifidobacterium lactis HN019 on whole gut transit time and functional gastriontestinal symptoms in adults. Scand J Gastroenterol. 2011 Sept; 46(9):1057–1064

15 Ahmed M et al.: Impact of consumption of different levels of Bifidobacterium lactis HN019 on the intestinal Microflora of elderly human subjects. J of Nutrition, Health & Aging, Vol 11, Number 1, 2007

16 Gill HS et al.: Dietary probiotic supplementation enhances natural killer cell activity in the elderly: an investigation of age-related immunological changes. J Clin Immunol. 2001 Jul; 21(4):264–71

17 Sanders ME: Summary of probiotic activites of Bifidobacterium lactis HN0Gill HS et al. Dietary probiotic supplementation enhances natural killer cell activity in the elderly: an investigation of age-related immunological changes. J Clin Immunol. 2001 Jul; 21(4):264–71

18 Leyer GJ et al.: Probiotic effects on cold and influenza-like symptom incidence and duration in children. Pediatrics, 2009 Aug; 124(2):e172–9. Epub 2009, Jul 27