Navigation
Öko-Test

Duschgel: Naturkosmetik siegt

Öko-Test hat 50 Duschgele bewertet. Ganz vorne mit dabei: Zertifizierte Naturkosmetik.Foto: APOTHEKE ADHOC

Berlin - Öko-Test hat im aktuellen Magazin Duschgele getestet. Jedes dritte schneidet mit „sehr gut“ ab. Ganz vorne mit dabei: Zertifizierte Naturkosmetik. Auch Produkte aus der Apotheke können sich im Test sehen lassen.

Insgesamt hat Öko-Test in der aktuellen Ausgabe 50 verschiedene Duschgele getestet. Genau unter die Lupe genommen wurden die Duftstoffe – in manchen Produkten wurde der umstrittene Duftstoff Lilial gefunden. Es ist seit längerem bekannt, dass dieser Stoff reproduktionstoxisch wirken kann. Auf der Umverpackung meist als Butylphenyl Methylpropional sorgt der Stoff für einen „blumigen“ Duft im Produkt. Vor allem für Kontaktallergiker ist der künstliche Duftstoff nicht empfehlenswert. Asthmatiker sollten diesen und auch andere Duftstoffe besser meiden, um die Atemwege nicht unnötig zu reizen.

Einmal „ungenügend“

Als einziges Produkt durchgefallen: Dove Reichhaltige Pflegedusche von Unilever. Der Duftstoff Lilial ist deklariert, konnte aber seitens Öko-Test im Labor nicht nachgewiesen werden. Der Hersteller verweist darauf, dass sich die Zusammensetzung der Duschcreme geändert habe und der Duftstoff seit einiger Zeit ausgetauscht wurde. Die Deklaration wurde nicht angepasst. Unilever informiert darüber, dass das Produkt ab Juni zusätzlich ohne Formaldehyd und Fromaldehydabspalter sowie halogenorganische Verbindungen produziert wird.

2-mal „Apotheken-sehr-gut“

Zwei Naturkosmetikhersteller aus der Apotheke konnten auf ganzer Linie überzeugen. Darunter Weleda mit der Sanddorn Vitalisierungsdusche und das Spicy Energy Duschgel Ginseng Argan von I+M. Bei Produkten der Firma I+M handelt es sich um vegane zertifizierte Naturkosmetik aus Berlin. Das Unternehmen besteht seit 1978 und wird seit einiger Zeit vermehrt in Apotheken vertrieben. I+M konnte auch in anderen Bereichen punkten: Zweimal in Folge wurde dem Unternehmen der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen (2019 und 2020). Deklarationspflichtige Duftstoffe sind dennoch in beiden Produkten enthalten – Personen mit sehr empfindlicher Haut sollten aufgrund des Allergiesierungspotentials vorsichtig sein.

„Gut“ für Sebapharm

Die Sebamed Wellness Dusche mit Wasserlilienextrakt von Sebapharm erhielt das Testergebnis „gut“. Einen Punkt Abzug gab es für enthaltenes PEG und PEG-Derivate. Polyethylenglykol wird in der Kosmetikindustrie als Emulgator eingesetzt – für die Umwelt ist der großzügige Einsatz des Makromoleküls schlecht, da es aus Erdöl gewonnen wird. Für Menschen mit empfindlicher Haut ist das Duschgel gut geeignet, da keine allergisierenden Duftstoffe enthalten sind. Preislich liegt das Produkt bei 2,81 pro 250 ml und liegt im Mittelfeld der 50 getesteten Produkte. Ebenfalls das Testurteil „gut“ erhielt die Natural Deo Dusche von Speick. Mit 4,75 Euro pro 250 ml ist das Produkt jedoch gut 40 Prozent teurer als das gleichwertig beurteilte Produkt von Sebapharm. Darüber hinaus enthält das Produkt von Speick Eugenol. Der Bestandteil des Gewürznelkenöls ist für Kontaktallergiker tabu. Duftstoffe sollten von Asthmatikern mit schlecht eingestelltem Asthma generell gemieden werden.

UV-Filter in Duschgel

Was erst einmal paradox klingt, ergibt aus Sicht des Herstellers durchaus Sinn: UV-Filter schützen schnell wieder abgeduscht zwar nicht den Anwender, aber die Inhaltsstoffe des Produktes. So bleiben intensiv getönte Duschgele länger farbintensiv. Ethylhexylmethoxycinnamat, ein im Tierversuch hormonähnlich wirkender Sonnenschutz, ist in einem der getesteten Duschgele enthalten. Für Öko-Test ein No-Go.

Öko-Test zu Sonnenschutz für Kinder

Öko-Test hat passend zur Sommersaison Sonnencremes speziell für Kinder getestet: Mehr als die Hälfte der Cremes im Test schneidet „gut“ oder „sehr gut“ ab. Bei den fünf getesteten Naturkosmetika gibt es zwar Abzüge, dennoch empfiehlt Öko-Test die mineralischen Filter als die bessere Alternative für Kinder. Testsieger mit der Note „sehr gut“ ist die Kinder Sonnenschutz Milch 50+ ohne Parfüm von Ladival (Stada) für rund 21 Euro pro 200 ml und die Sun Dance Kids Sonnenmilch 50 ohne Duftstoffe von dm für nur etwa 7 Euro. Beide enthalten weder bedenkliche UV-Filter noch Kunststoffverbindungen.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Richtiges Desinfizieren kann leben retten.

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen