Chronische Venenerkrankungen werden mittlerweile als Volkskrankheit bezeichnet. Zu diesem Ergebnis kommt die Bonner Venenstudie, wonach fast 60% der in allen Altersklassen untersuchten Personen erste Anzeichen einer Veneninsuffizienz zeigen1.
 

Venöse Symptome wie Schwellungs- und Schweregefühl können bereits früh ohne sichtbaren Befund auftreten und werden als belastend erlebt. Ein Fortschreiten im Sinne einer Chronisch-Venösen Insuffizienz schränkt die Lebensqualität erheblich ein2.

Venengesund mit Venostasin.

Unverändert bewährt in Qualität und Wirkung.

  • reduziert Venenwandschädigende Enzyme
  • dichtet Venenwände ab
  • lindert Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen
  • reduziert die Beinschwellungen

Quellen

1 Bonner Venenstudie der Dt. Gesellschaft für Phlebologie. Epidemiologische Untersuchung zur Frage der Häufigkeit und Ausprägung von chronischen Venenkrankheiten in der städtischen und ländlichen Wohnbevölkerung E. Rabe et al.

2 Stücker et al. Konsensuspapier zur symptomorientierten Therapie der chronischen Venenerkrankungen. JDDG 2016 (zur Veröffentlichung angenommen).