Navigation
OTC-Manager

Bernhard Wingerberg verstorben

Pro Medico trauert um Vertriebsleiter Bernhard Wingerberg.Foto: Pro Medico

Berlin - Die Pharmabranche hat ein bekanntes Gesicht verloren: Bernhard Wingerberg ist am 30. Juni im Alter von 56 Jahren an einer Krebserkrankung verstorben. Der Hersteller Pro Medico (Pure Encapsulations) trauert um seinen langjährigen Vertriebsleiter.

„Bernhard Wingerberg war eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die uns von Tag eins an mit seiner Begeisterung inspiriert hat“, sagt Alexander Wallenko, Geschäftsführer von Promedico. „Als Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung hat er die Erfolgsgeschichte von Promedico entscheidend mitgestaltet. Wir verlieren aber nicht nur einen herausragenden Visionär, sondern vor allem einen treuen Wegbegleiter und guten Freund.“

Wingerberg hatte in Hamburg BWL studiert und ab 1998 für den US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble (P&G) gearbeitet: Zunächst am britischen Standort in Egham mit Haarpflegeprodukten betraut, übernahm er später die Verantwortung für Großkunden wie Markant und Lidl. Später leitete er die Tierfuttersparte IAMS, bevor ihm 2007 als Sales Director Wick die Verantwortung für das Apothekengeschäft inklusive der europäischen Großhandelskonzerne übertragen wurden.

Im Oktober 2012 wechselte er zu Stada, wo er den OTC-Vertrieb leitete. Ab Anfang 2015 baute er für Pro Medico das Deutschlandgeschäft auf; das österreichische Unternehmen hatte sich beim kanadischen Hersteller Atrium (heute: Nestlé Health Science) die Rechte für die Nahrungsergänzungmittel Pure gesichert. „Dabei prägte er nicht nur den Unternehmensaufbau, sondern auch die Werte von Promedico mit. Wertschätzung für Geschäftspartner, Kunden und Kollegen standen für ihn immer an oberster Stelle“, heißt es vom Unternehmen.

Seine Kraft und Energie holte er sich bei seiner Familie, aus der Musik und Spaziergängen. So war er begeisterter Gitarrist und verbrachte seine Freizeit am liebsten in St. Peter-Ording am Strand mit seiner Frau und seinem Hund Paul. Neben seiner Leidenschaft für den Fußballclub FC St. Pauli zeigte er auch ganz viel Herz für karitative Einrichtungen: Als Vorstandsvorsitzender der Organisation „People help People“ hat er die Welt auch über die europäischen Grenzen hinweg ein Stück gesünder gemacht.

„In unseren Erinnerungen wird Bernhard Wingerberg weiterleben – als inspirierende Führungskraft, großartiger Mensch und guter Freund! Das Mitgefühl des gesamten Promedico-Teams gilt seiner Familie“, sagt Wallenko.

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Richtiges Desinfizieren kann leben retten.

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen