Navigation
Rechenzentrum in Turbulenzen

AvP-Chef bittet um Vertrauen

Berlin - Jetzt meldet sich AvP offiziell zu Wort. In einem Rundschreiben an die Kunden entschuldigt sich Firmenchef Mathias Wettstein für die Turbulenzen – und wirbt um Vertrauen.

Die letzten Tage seien turbulent gewesen und die Nachrichten über AvP hätten sich überschlagen, so Wettstein. „Ein großer Teil von Ihnen hat deshalb die schlimmsten Befürchtungen um sein wohlverdientes Geld, auch weil Mitbewerber diese Gerüchte zum eigenen Vorteil emotional ausnutzen.“

„Wir sind der unabhängige private Rezeptabrechner für Apotheken und damit wie Sie dem Markt ausgesetzt“, so Wettstein weiter. „Sie als Unternehmerin und Unternehmer kennen dies. Ihnen und uns ist diese Unabhängigkeit sehr wichtig.“

AvP befindet sich laut Wettstein „in einem Prozess der Umstrukturierung, der nicht so reibungslos läuft, wie wir ihn uns wünschen“. Aber: „Inzwischen haben wir viele Aufgaben gelöst und sind dabei, die letzten Tage mit allen Kräften wieder aufzuholen. Die Zahlungen für Ihre Rezepte sind sicher auf dem Weg.“

Dann räumt Wettstein Fehler ein: „Sie haben Recht, eine direkte Information an Sie wäre der richtige Weg gewesen. Für den gesamten Vorgang entschuldigen wir uns in aller Form.“ Neben Kritik hätten das Unternehmen auch verständnisvolle und motivierende Worte erreicht, für die er sich herzlich bedanke. „Wir freuen uns darauf, mit Ihnen die Zukunft zu gestalten“, schließt Wettstein sein Schreiben. „Viele von Ihnen arbeiten seit sehr langer Zeit mit uns vertrauensvoll zusammen und für dieses nachhaltige Vertrauen, vielen Dank.“

Wettstein ist zudem nicht entgangen, dass die Konkurrenten teilweise schon aktiv geworden sind und – wie er es nennt – „die Gerüchte zum eigenen Vorteil emotional ausnutzen“. Konkret hat Branchenprimus Noventi alle Apotheken angeschrieben, um die eigenen und potenzielle neue Kunden und für die hauseigene VSA zu gewinnen.

Beim ARZ Haan ist man etwas zurückhaltender in der Kommunikation, bereitet sich aber für den Fall der Fälle auf einen Dreischichtbetrieb vor. Beim Softwarehaus Pharmatechnik werden Kunden, die bei AvP abrechnen, ebenfalls nur dezent angesprochen, ob sie Hilfe benötigen. Das hauseigene Digitale Rezept Zentrum (DRZ) stünde notfalls bereit.

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Richtiges Desinfizieren kann leben retten.

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen