Navigation

Panorama

Pharmaziestudium

Erstis: Liebe, Leid und Labor

Höhen und Tiefen: In Sebastian Reuters Leben war in den letzten Monaten viel los. Der Pharmazie-Ersti zeigt sich kämpferisch, reflektiert aber auch seine bisherige Einstellung. Zumindest an der Laborarbeit hat er sein Vergnügen. © Foto: Sebastian Reuter

Für die meisten Studenten bedeutet der Jahreswechsel nicht nur Neubeginn, sondern auch Endspurt. Lange ist es nicht mehr bis zu den Prüfungen. Gerade für die Erstis wird es nun anstrengend. Doch das Studium besteht nicht nur aus Anionen und Kationen, sondern ist auch ein wichtiger Lebensabschnitt mit menschlichen Höhen und Tiefen. Das musste Sebastian Reuter in den vergangenen Wochen erfahren. APOTHEKE ADHOC begleitet die nächste Apothekergeneration bei ihren ersten Schritten zwischen Hörsaal, Wohnheim und Labor.

Mehr »
In Verkehrskontrolle erwischt

Prozess gegen Schlagstock-Apothekenräuber

Prozess vor dem Landgericht Potsdam: Ein 33-Jähriger überfiel vor sechs Jahren mit einem Mittäter auf äußerst brutale Weise die Apotheke am Schlaatz im Erlenhof, bedrohte Zeugen mit einer Schreckschusspistole und verletzte zwei Menschen mit einem Teleskopschlagstock. © Foto: LG Potsdam

Fast sechs Jahre nach einem brutalen Apothekenüberfall steht in Potsdam jetzt einer der Täter vor Gericht. Der 33-Jährige überfiel vor sechs Jahren mit einem Mittäter die Apotheke am Schlaatz im Erlenhof, bedrohte Zeugen mit einer Schreckschusspistole und verletzte zwei Menschen mit einem Teleskopschlagstock. Auf die Spur des Räubers kam die Polizei erst nach Jahren zufällig.

Mehr »
DAK-Studie

Erschöpft und müde: Schüler schlafen zu wenig

Schlafmangel ist zwei aktuellen Analysen zufolge gerade unter älteren Schülern in Deutschland weit verbreitet – und hat Folgen für Aufmerksamkeit, Stressempfinden und das Risiko für Verletzungen. © Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Nur sieben Stunden schlafen Neunt- und Zehntklässler – oft zwei Stunden weniger als empfohlen. Umfragen zeigen die Folgen: Die Schüler können sich schlechter konzentrieren, empfinden mehr Stress und verletzen sich eher als Altersgenossen mit ausreichend Schlaf.

Mehr »
Präimplantationsdiagnostik

Kassen sollen Gen-Analyse PID bezahlen

Kassen sollen PID bezahlen: Die Tests können Paare durchführen lassen, deren Gen-Anlagen eine Tot- oder Fehlgeburt oder eine schwere Erbkrankheit des Kindes wahrscheinlich machen. © Foto: Pixabay

Die gesetzlichen Krankenkassen sollen laut einem Medienbericht künftig die umstrittene Präimplantationsdiagnostik für solche Paare bezahlen, die eine Veranlagung zu einer schwerwiegenden Erbkrankheit haben. Das sei der Wille von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Mehr »
USA

Cannabis-Patienten fahren berauscht

Seit März 2017 dürfen Ärzte in Deutschland schwerkranken Patienten unter bestimmten Voraussetzungen Cannabis verschreiben, etwa gegen Schmerzen. In einigen US-Bundesstaaten ist das schon seit einigen Jahren möglich. Um die Frage, ob die Patienten auch Auto fahren dürfen, wird auch dort gestritten. © Foto: Pixabay

Forschern zufolge fahren in den USA viele Patienten nach Cannabiskonsum Auto. Auch in Deutschland dürfen Menschen auf den Straßen unterwegs sein, die medizinisches Cannabis im Blut haben. Experten sind besorgt.

Mehr »
Individualherstellung

Rezeptur: Zwischen Doku-Wahnsinn und Retax-Fallen

Plausi, was? Sarah war schon lange nicht mehr in der Rezeptur. Da war doch was mit der Gebrauchsanweisung. © Illustration: Claus Ernst

Die Erkältungswelle hat das Team von Sarah Sonntag stark dezimiert, schließlich arbeiten Apothekenmitarbeiter an der Quelle der grippalen Infekte. Weil die wenigen gesunden pharmazeutischen Kollegen im Handverkauf sind, stapeln sich in der Rezeptur die Rezepte. Im Notdienst sollen alle Rezepturen hergestellt werden.

Mehr »
„Die goldenen Zeiten muss man sich selbst machen“

Wie ein Gastarbeitersohn zum Platzhirsch-Apotheker wurde

Klotzen statt Kleckern:Orhan Kızıltaş hat in und um Prenzlau aus eigener Kraft ein Netzwerk aus Apotheken und Sanitätshäusern aufgebaut. © Foto: Delphin-Apotheke

Orhan Kızıltaş weiß, wie man sich entgegen aller Widerstände hocharbeitet. Vom Gastarbeiterkind aus dem Berliner Wedding hat er es geschafft, sich ein kleines Reich mit 70 Mitarbeitern aufzubauen: Vier Apotheken, deren Inhaber er selbst ist, eine im Besitz seines Sohnes und vier Sanitätshäuser vereint er unter der Marke Delphin – und das in der als strukturschwach verschrienen ländlichen Region in und um Prenzlau in Brandenburg. Die jüngste Apotheke hat er Anfang Januar eröffnet – um sich selbst Konkurrenz zu machen.

Mehr »
Wer will nach Treuchtlingen?

Nach Tod des Apothekers: Nachfolger gesucht

Apotheker Werner Philipp verstarb und hinterließ seiner Frau die Apotheke. Sie kann diese jedoch nicht führen, das sie keine Pharmazeutin ist. © Foto: Elke Philipp

Die Para-Dressur-Reiterin Elke Philipp sucht nach dem Tod ihres Mannes einen Käufer oder Pächter für ihre Rathaus-Apotheke im bayerischen Treuchtlingen. Bis April muss eine Entscheidung fallen.

Mehr »
Unkonventionelle Behandlungsmethode

Ärzte behandeln Alkoholvergiftung mit Dosenbier

In Vietnam behandelten Ärzte einen Patienten mit Alkoholvergiftung mit Konterbier. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Mit Dosenbier haben Ärzte in Vietnam einen 48-jährigen Mann von einer schweren Alkoholvergiftung geheilt.

Mehr »
Verbraucherschutz

Durchfallerreger in jedem zweiten Hähnchen

Der Durchfallerreger Campylobacter fand sich in jeder zweiten Probe des Hähnchenfrischfleisches. © Foto: CDC/James Archer

Bei Kontrollen von Hähnchen-Frischfleisch im deutschen Einzelhandel ist laut einem Medienbericht in jeder zweiten Probe ein Durchfallerreger nachgewiesen worden. Dieser könne vor allem bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem zu gefährlichen Erkrankungen führen, wie die „Rheinische Post“ (RP) berichtet.

Mehr »