Navigation

Markt

Strategische Neuaufstellung

MVDA emanzipiert sich von Phoenix

Neue Partner, neue Ziele: Das MVDA-Präsidium beendet die Exklusivität mit Phoenix (Klaus Lieske, Dr. Holger Wicht, Gabriela Hame-Fischer, Dirk Vongehr, von links). © Foto: MVDA

Beim Marketing Verein Deutscher Apotheker (MVDA) stehen die Zeichen auf Umbruch. Die exklusive Partnerschaft mit Phoenix ist Geschichte, ab Anfang 2020 können die Mitglieder das Kernsortiment auch bei AEP bestellen. Die Kooperation will sich aus der Abhängigkeit von ihres langjährigen Logistikpartners befreien. Drohgebärde oder Beginn eines Rosenkriegs?

Mehr »
Comjoodoc

Heilberufler-Plattform: Vom Flughafen in die Apotheke

Alle in ein Vertrauensnetz: Die Plattform Comjoodoc soll Apothekern und anderen Heilberuflern eine unkomplizierte Kommunikation untereinander und mit ihren Patienten ermöglichen. © Foto: Comjoo

Die Kommunikation von Apotheker zu Arzt zählt zu den regelmäßigen Ärgernissen in der Offizin. Auch dass es keine gemeinsame Kommunikationsplattform aller Apotheker gibt, stößt vielen Pharmazeuten auf. Das Berliner Unternehmen Comjoo schickt sich nun an, beides zu ändern: In einer Plattform will es Patienten und Heilberufler in sogenannten „Vertrauensnetzen“ zusammenführen – davon profitieren sollen alle.

Mehr »
NRW.Bank

Förderprogramm für Apothekendigitalisierung

Geförderte Technik: Die NRW.Bank hat ein Förderprodukt aufgesetzt, das auch Apotheken für die Digitalisierung ihres Betriebs nutzen können – beispielsweise für Kommissionierer. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Digitalisierung kostet. Der Aufbau von Kommunikationskanälen oder Plattformen ist mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden, um den man kaum herumkommt, wenn man am Puls der Zeit bleiben will. Die NRW.Bank will nun mit dem Kreditprogramm „Digitalisierung und Innovation“ günstige Konditionen bieten, um kleine und mittlere Betriebe zu fördern. Als Testimonial fungiert ein Apotheker aus Detmold – seine Innovation zählt allerdings nicht zu den neuesten Erfindungen.

Mehr »
Vernetzte Versorgung

Sanofi und Abbott bauen Insulin-Cloud

Vom Arm in die Spritze: Abbott und Sanofi arbeiten an einem System, um Daten aus dem Glukosesensor FreeStyle Libre automatisch in die Dosierung von Smartpens umzuwandeln. © Foto: Abbott

Sanofi und Abbott haben sich zusammengetan, um ein integriertes System aus Glukosemessung und Insulinverabreichung zu entwickeln. Die vernetzte Versorgung soll das Diabetesmanagement für die Betroffenen vereinfachen. Der erste Schritt soll die Datenübermittlung sein. Nahezu zeitgleich haben Novo Nordisk und Medtronic eine Zusammenarbeit mit derselben Zielstellung verkündet.

Mehr »
Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss

Vier Neue: Nach getöntem Lippenbalsam gibt es jetzt auch „richtige“ Lippenstifte von Medipharma. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Dekorative Kosmetik aus der Apotheke ist auf dem Vormarsch. Ein Treiber ist der saarländische Hersteller Dr. Theiss Naturwaren. Unter der Dachmarke Medipharma bietet er jetzt auch Lippenstifte mit Hyaluron an.

Mehr »
Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf

Auf dem Vormarsch: Der Frauenanteil unter den Inhabern steigt – und sie investieren immer mehr. Der Abstand zu den männlichen Kollegen wird dabei immer geringer, schreibt die Apobank in einer aktuellen Auswertung. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Weibliche Existenzgründerinnen investieren im Schnitt weniger in Apotheken als ihre männlichen Kollegen. Doch die Lücke wird kleiner, wie eine aktuelle Auswertung der Apobank zeigt. „Bei der Übernahme einer Apotheke zeigt sich bei den weiblichen Pharmazeuten aktuell ein Trend zu höheren Investitionen und komplexeren Unternehmensformen“, so das Geldhaus, das die Daten seiner jährlichen Studie zu Apothekengründungen einem Geschlechtervergleich unterzogen hat.

Mehr »
Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis

Neue Ansprechpartner: Apogepha übernimmt für Novartis den Vertrieb von Votrient. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Großkonzern setzt auf Mittelständler: Novartis hat Vermarktung und Vertrieb seines Krebsmedikaments Votrient (Pazopanib) an Apogepha übertragen. Dies umfasst auch die Belieferung des Großhandels und der Apotheken, das Produktmarketing und die Beratung durch den Außendienst.

Mehr »
Lamotrigin statt Blutdrucksenker

Shop-Apotheke verschickt falsche Arzneimittel

Gesucht, gefunden, nicht gekriegt: Ein Rentner aus dem niedersächsischen Zwischenahn hat bei Shop-Apotheke Blutdrucksenker bestellt und Antiepileptika bekommen. © Foto: Screenshot

Zu spät, schlecht verpackt oder ungekühlt, obwohl es eigentlich vorgeschrieben ist: Verbraucher klagen im Netz regelmäßig über die Leistungen von Versandapotheken. Besonders hart hat es kürzlich einen Rentner aus dem niedersächsischen Bad Zwischenahn bei Oldenburg erwischt: Er hatte bei Shop-Apotheke Blutdrucksenker und -verdünner bestellt – und Antieptileptika erhalten. Und damit fingen seine Probleme mit dem Versender erst an.

Mehr »
Wegen abgeblasener Übernahme

Compugroup senkt Gewinnprognose

Schlechter als erwartet: Die Compugroup hat ihre Prognose für das laufende Jahr gesenkt. © Foto: CGM

Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Softwarehersteller Compugroup hat wegen Kosten für eine geplatzte Übernahme seine Gewinnprognose für das laufende Jahr gesenkt. In den vergangenen Monaten habe die Compugroup außerhalb Europas Verhandlungen über den Kauf eines größeren Unternehmens geführt, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Sonntag in Koblenz mit. Die Gespräche seien beendet worden, doch würden Transaktionskosten im niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich überwiegend das zweite Halbjahr belasten.

Mehr »
Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis

Teva hat ein neues Ausbildungszentrum im Biotech-Bereich eröffnet.

Teva (Ratiopharm, AbZ) hat in ein neues Trainingscenter investiert: Der Generikakonzern eröffnete am Standort in Ulm ein neues Gebäude für die biotechnologische Ausbildung mit moderner Technik. In diesem Jahr haben 18 Azubis und drei Studenten bei Teva begonnen.

Mehr »
  • insgesamt 856 Seiten