Navigation

Internationales

Österreich

Impfapotheke statt Impfpflicht

Impfung aus der Apotheke: In Österreich wollen Pharmazeuten gegen Corona impfen. © Foto: Apothekerkammer Österreich

Angesichts der politischen Diskussion um eine mögliche Impfpflicht in Sachen Coronavirus wiederholt die Österreichische Apothekerkammer (ÖAK) ihre Position, wonach generell erreicht werden sollte, dass sich die Menschen auf freiwilliger Basis impfen lassen. „Es geht weniger um die Frage einer Impfverpflichtung, sondern vielmehr darum, die Bevölkerung zum Impfen zu motivieren“, erklärt Präsidiumsmitglied Dr. Gerhard Kobinger.

Mehr »
Neuseeland

Corona: Debatte über 4-Tage-Woche

Win-Win statt Krise-Krise: In Neuseeland wird über die 4-tage-Woche diskutiert. © Foto: APOTHEKE ADHOC

In Neuseeland rückt die Idee einer viertägigen Arbeitswoche zur Ankurbelung der durch die Corona-Krise schwer gebeutelten Wirtschaft in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Debatte. Auch Regierungschefin Jacinda Ardern findet die Idee gut und ermunterte die Arbeitgeber im Land, über die Einführung einer Vier-Tage-Woche und andere flexible Arbeitsmodelle nachzudenken.

Mehr »
Indien

Handdesinfektionsmittel für weniger als einen Cent

Beinahe genauso kosteneffizient wie Handseife: Das Desinfektionsmittel im Sachet kostet weniger als einen Cent. © Foto: shutterstock.com/yurakrasil

Indiens führender Mischkonzern ITC und seine Hygienemarke Savlon führen ein Handdesinfektionsmittel zu einem Preis von nur einer halben indischen Rupie ein – umgerechnet weniger als ein Cent.

Mehr »
Neues Honorarsystem in der Schweiz

Mehr Beratung, mehr Honorar

Neue Marge: In der Schweiz sollen die Arzneimittelpreise neu justiert werden. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Über 200 Millionen Franken wollen der Apothekerverband Pharmasuisse und der Krankenkassenverband Curafutura bei den Arzneimitteln durch eine Reform des Honorarsystem einsparen. Hochpreiser sollen dadurch günstiger werden, allerdings werden die Preise andere Medikamente, vor allem von Generika, teilweise deutlich teurer.

Mehr »
Gekürzte Zahlungen möglich

Trump denkt über WHO-Beiträge nach

US-Präsident Donald Trump will nun möglicherweise doch wieder WHO-Beiträge zahlen – allerdings in wesentlich geringerem Ausmaß. © Foto: Gage Skidmore/Flickr

US-Präsident Donald Trump hat nach eigenen Angaben noch keine endgültige Entscheidung über die amerikanischen Beitragszahlungen für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) getroffen.

Mehr »
Slowakei

Quarantäne-App als „Fußfessel“

Handy als Fußfessel: In der Slowakei überwacht eine App die Quarantäne. © Foto: shutterstock.com/ Mar Godoy

Wer aus dem Ausland in die Slowakei einreist, muss nicht mehr zwingend in eines der umstrittenen staatlichen Quarantäne-Zentren. Das Parlament in Bratislava stimmte am Freitag der von der Regierung am Vortag beschlossenen Einführung einer Handy-App zur freiwilligen Überwachung zu.

Mehr »
Katar

Maskenpflicht: 51.000 Euro Strafe

Nicht ohne Maske: Katar führt harte Strafen ein. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Das reiche Emirat Katar führt im Kampf gegen die Corona-Pandemie eine Maskenpflicht ein und droht mit drakonischen Strafen. Nach Angaben des Innenministeriums drohen Geldstrafen bis zu einer Höhe von umgerechnet knapp 51.000 Euro oder maximal drei Jahre Gefängnis.

Mehr »
„Rekord-Rekord-Rekord-Geschwindigkeit“

Corona-Impfstoff: Trump will Warp-Speed

Teuer, gefährlich, aber lohnend: US-Präsident Donald Trump will einen Corona-Impfstoff bis Ende des Jahres. © Foto: Gage Skidmore/Flickr

US-Präsident Donald Trump treibt die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus in den USA voran und spricht hier von der größten Anstrengung seit dem Zweiten Weltkrieg. „Es hat in der Geschichte noch nie so ein Impfstoffprojekt gegeben wie dieses“, sagte Trump am Freitag in Washington.

Mehr »
Falsche Ergebnisse möglich

FDA warnt vor Coronatest von Abbott

Die FDA warnt vor möglichen falsch-negativen Ergebnissen beim Coronatest von Abbott. © Foto: shutterstock.com/Fabio Balbi

Der US-amerikanische Gesundheitskonzern Abbott bekommt wegen eines Corona-Tests Probleme mit den Behörden: Die US-Arzneimittelbehörde FDA warnte am Donnerstagabend, dass das von Abbott hergestellte Gerät womöglich falsche Ergebnisse liefere.

Mehr »
Steigende Infektionszahlen prognostiziert

US-Geheimdokument: 200.000 Infektionen pro Tag?

Erst am Anfang? In den USA rechnen Experten mit bis zu 200.000 Infektionen – pro Tag. © Foto: Shutterstock/Robert Wei

US-Präsident Donald Trump drängt auf eine Öffnung der Wirtschaft – nach einem internen Dokument seiner Behörden könnte sich die Corona-Krise in den USA allerdings noch zuspitzen.

Mehr »