Navigation

Internationales

Schweiz

Protestaktion: Apotheker bedienen in Schwarz

Schwarz statt Weiß: Die Apotheker in der Schweiz protestieren gegen eine geplante Honorarreform (Pharmasuisse-Präsident Fabian Vaucher). © Foto: Pharmasuisse

Schweizer Apothekenkunden erwartet heute vielerorts ein ungewohntes Bild: Statt weißer Kittel stehen ihnen schwarz gekleidete Pharmazeuten gegenüber. Der Apothekerverband Pharmasuisse startet damit die nächste Stufe seiner Protestkampagne gegen die geplante Reform der Apothekenvergütung: Sie haben den 7. Mai zum „Nationalen Sammeltag“ für ihre Petition „Auch morgen medizinisch gut umsorgt“ ausgerufen.

Mehr »
Hilfe zur Selbsthilfe

Uganda: Unsere kleine Apothekenfarm

Stolze Inhaberin: Molly Obuku betreibt im ugandischen Opit die einzige Apotheke weit und breit. © Foto: Michael Rischer

Mit dem Bus sechs Stunden zum Großhändler fahren, Tabletten immer nur so ausgeben, wie sie gerade gebraucht werden und wenn keine Patienten kommen, schnell die Kühe melken: Im ugandischen Dorf Opit ist das Apothekerinnenleben beschwerlicher als hierzulande. Dass die strukturschwache Gegend überhaupt eine funktionierende Arzneimittelversorgung hat, ist dem sächsischen Filmemacher Michael Rischer zu verdanken. Er hat den Aufbau ermöglicht – geschaffen hat das Werk Apothekerin Molly Obuku.

Mehr »
Opioide

Großbritannien: Warnhinweise für Schmerzmittel

Zum Schutz der Bürger: Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock will Warnhinweise für opioidhaltige Schmerzmittel einführen. © Foto: Chris McAndrew

Opioidhaltige Schmerzmittel müssen in Großbritannien bald einen Warnhinweis tragen. Das kündigte Gesundheitsminister Matt Hancock am Sonntag an. Die Bürger des Landes müssten „vor den dunklen Seiten von Schmerztabletten“ geschützt werden, so der Minister.

Mehr »
Unternehmen teilweise mit 9 Milliarden US-Dollar bewertet

Der tiefe Fall der Bluttest-Königin

Elizabeth Holmes - erst Investoren-Liebling, dann kam der Absturz. © Foto: Screenshot

Sie war ein Darling der US-Start-up-Szene, dann kam der tiefe Fall. Elizabeth Holmes wollte mit ihrem Medizinunternehmen Theranos Bluttests quasi neu erfinden. Dann stürzte alles ab, gerade musste sie im kalifornischen San Jose vor Gericht erscheinen.

Mehr »
Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox

Creme aus dem Automaten: Zur Rose testet die Apobox. © Foto: Zur Rose

Zum Mulitchannel-Konzept gehören für Zur Rose neben Versandhandel, Plattform und Mini-Apotheke neuerdings auch Automaten. In der Schweiz testet der DocMorris-Mutterkonzern jetzt in Kooperation mit Selecta die Apobox. Findet das Konzept bei den Kunden Anklang, sollen Automaten an stark frequentierten Standorten aufgestellt werden.

Mehr »
Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht

Viel Arbeit vor sich: In New Jersey verhandelt ein Gericht rund 40 Klagen von Patienten gegen Valsartan-Hersteller und Abgabestellen. Hunderte, wenn nicht tausende weitere werden erwartet. © Foto: Pixabay

Die juristische Aufarbeitung des Valsartan-Skandals vom vergangenen Sommer schreitet voran. Vor einem Bundesgericht im US-Bundesstaat New Jersey hat nun das erste Verfahren gegen den Wirkstoffhersteller Zhejiang Huahai Pharmaceuticals und dessen US-Partnerunternehmen begonnen. Laut Einschätzung von Beteiligten könnte das nur der Auftakt zu einer viel größeren Welle von Forderungen sein. Doch nicht nur der Lohnhersteller und seine Partner stehen vor Gericht, auch die Apothekenkette Walgreens muss sich verteidigen.

Mehr »
Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance

Schließt eine Apotheke, steigt die Gefahr, dass manche Patienten ihre Herzmedikamente nicht weiter einnehmen. Dies belegt eine neue US-Studie. © Foto: Elke Hinkelbein

Eine neue Studie aus den USA belegt besorgniserregende Fakten: Schließt eine Apotheke, steigt die Gefahr, dass manche Patienten ihre Herzmedikamente nicht weiter einnehmen. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift JAMA Network Open veröffentlicht.

Mehr »
Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten

Mehr Möglichkeiten, weniger Einschränkungen: So formuliert die französische Wettbewerbsbehörde ihre Vorstellungen für den Apothekenmarkt. © Foto: Flightlog

Die französische Wettbewerbsbehörde Autorité de la Concurrence spricht sich für grundlegende Reformen und eine weitreichende Liberalisierung des französischen Apothekenmarktes aus. Die Apotheker der Grande Nation leiden unter ähnlichen Problemen wie ihre deutschen Kollegen; aus Sicht der Wettbewerbsbehörde liegt das vor allem an einem zu engen regulatorischen Korsett. Sie empfiehlt deshalb Deregulierung beim Apothekenbesitz, der Arzneimittelwerbung und Apothekenpflicht, eine Reform des Groß- sowie eine Liberalisierung des Versandhandels – eines der Vorbilder ist ausgerechnet Deutschland.

Mehr »
Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern

Abgründe der Opioid-Epidemie: In den USA haben Ermittlungsbehörden Anklage gegen dutzende Ärzte und Apotheker erhoben, die millionenfach illegal Schmerzmittel verschrieben haben sollen. © Foto: 51fifty

In den USA haben Ermittlungsbehörden laut eigenen Angaben einen der größten Erfolge gegen den Missbrauch verschreibungspflichtiger Schmerzmittel erzielt. Insgesamt 60 Heilberufler, darunter Apotheker, Ärzte und Krankenpfleger, werden wegen illegaler Verschreibung und Abgabe von Opioiden oder der Verschwörung dazu angeklagt. Sie sollen mehr als 35.000 illegale Rezepte ausgestellt oder beliefert haben, vor allem für starke Opioide wie Fentanyl und Oxycontin – insgesamt rund 32 Millionen Tabletten. Die Details sind haarsträubend.

Mehr »
Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni

Risiko Abgabe: Viele Schweizer Apotheken weigern sich einer aktuellen Studie zufolge, das Hepatitis-Medikament Harvoni abzugeben – das finanzielle Risiko ist zu groß. © Foto: APOTHEKE ADHOC

In der Schweiz scheuen viele Apotheken das finanzielle Risiko der Abgabe besonders hochpreisiger Arzneimittel. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universitäten Lausanne und Genf. Knapp ein Viertel der darin betrachteten Apotheken hatten sich mindestens einmal geweigert, Patienten das Hepatitis-Medikament Harvoni abzugeben.

Mehr »