Navigation
Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs

Aufsteigende Infektion: Über die Ohrtrompete können Bakterien leicht ins Mittelohr gelangen und zu Entzündungen führen. © Foto: Boehringer

Mittelohrentzündungen entstehen oft in Folge einer Erkältung, vor allem Kinder sind aufgrund der Anatomie häufig betroffen. Meist heilt sie ohne Komplikationen wieder ab, in der Akutphase ist sie jedoch sehr schmerzhaft.

Mehr »
Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird

Neben Erkältungsviren können auch bakterielle Erreger eine akute Laryngitis verursachen. © Foto: Science Photo Library

Im Rahmen von Erkältungen oder Infektionen können auch Entzündungen des Rachenraums und Halses auftreten – die Beschwerdebilder sind zahlreich. Deshalb ist es umso wichtiger zu wissen, wie sich akute Beschwerden von chronischen abgrenzen und wie entsprechend zu handeln und behandeln ist.

Mehr »
Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat

Der psychogene Husten zeigt bei genauer Betrachtung andere Begleitumstände als der akute oder chronische Husten und ist in manchen Fällen schon durch seine Ausprägung von ihm abgrenzbar.

Wenn ein Kunde in die Apotheke kommt und den Wunsch nach einem Medikament gegen Husten äußert, dann ist eine der ersten Fragen immer: „Ist er verschleimt oder trocken?“ Das ist auch richtig so, denn erst dann kann optimal beraten werden. Doch was ist, wenn es weder das eine noch das andere ist? Ein psychogener Husten, bei Kindern auch Hustentick und bei Erwachsenen Stress- oder Managerhusten genannt, fällt beratungsmäßig aus dem Rahmen, denn er muss ganz anders angegangen werden.

Mehr »
Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug

Wichtig vor Reiseantritt ist, dass der Druckausgleich funktioniert: Denn die Druckunterschiede, die durch die Höhe beim Fliegen entstehen, muss der Körper kompensieren können. © Foto: Pixabay

Sommerzeit ist Reisezeit: Viele Urlauber nutzen das Flugzeug, um ihr Reiseziel zu erreichen. Die Vorfreude auf die Auszeit vom Alltag ist groß: Doch was, wenn sich kurz von Reiseantritt Husten und Schnupfen ankündigen? Und warum ist man nach einem Flug häufig erkältet?

Mehr »
Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe

Die Symptome unterscheiden sich kaum von denen einer Erkältung im Winter: Häufig beginnt es mit einem Kratzen im Hals, Kribbeln in der Nase und einem allgemeinen Unwohlsein. © Foto: Pixabay

Eigentlich gelten Herbst und Winter als typische Erkältungssaison, doch auch im Sommer können sich lästige Erkältungssymptome bemerkbar machen: Im Volksmund ist häufig die Rede von der „Sommergrippe“. Doch was ist das eigentlich genau und wie steht es um die bekannten Mythen rund um das Thema?

Mehr »
Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage

Riskante Abkühlung: Die Temperatur wird nicht nur herabgesenkt, gleichzeitig entsteht auch kalte Zugluft. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Wer in einer Apotheke arbeitet, kennt das Problem im Sommer meist zur Genüge: Erkältungen durch den Einsatz der Klimaanlage. Da Medikamente nicht über 25 Grad Celsius gelagert werden sollten, werden die Apothekenräume entsprechend heruntergekühlt. Doch auch im Auto oder in Supermärkten kommen Klimageräte häufig zum Einsatz. Da stellt sich die Frage, warum wir dadurch überhaupt krank werden und wie wir vorbeugen können?

Mehr »
Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung

Der Kleine hat Halsschmerzen. Mach mal „Aaaaaaaaahhhhh“ zu der Tante! © Foto: CDC

Eine Mandelentzündung entsteht meist in Folge eines viralen Infektes. Es kommt zu starken Schmerzen und Schwellungen im Halsbereich. Die Tonsillitis ist hochansteckend und kann zu Komplikationen führen.

Mehr »
Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen

Während der Veranstaltung wurden die Themen grafisch zusammen gefasst und festgehalten. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Auch in diesem Jahr lud GeloMyrtol-Hersteller Pohl-Boskamp wieder zum fachlichen Austausch ein. Getreu dem Motto „Abenteuer Atmen“ drehte sich in Hamburg im Rahmen des Kompetenz-Kollegs alles um das Luft holen – und die „United Airways“.

Mehr »
Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit

Heiserkeit kann akut oder chronisch sein und bis zum Totalausfall der Stimme, der Aphonie, führen. © Foto: Science Photo Library

Ein Patient betritt die Apotheke, er grüßt nicht, legt nur einen Zettel vor. Darauf notiert: ein Arzneimittel gegen Heiserkeit. Das ist gerade in der Erkältungszeit ein bekanntes Bild in Apotheken. Der Patient ist nicht etwa unhöflich, ihm hat es schlichtweg die Stimme verschlagen.

Mehr »
Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom

Beim PNDS tropft das Sekret aus den Nebenhöhlen über den Rachenraum direkt in die unteren Atemwege. Dies führt zu Reizungen mit Husten, Räusperzwang und Heiserkeit. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Husten ist in der Erkältungszeit keine Seltenheit: Doch häufig liegt dem lästigen Symptom gar keine Infektion der unteren Atemwege zugrunde: Nicht abtransportierter Schleim aus den Nebenhöhlen kann einen chronischen Husten verursachen und zum „Post-nasal-drip-Syndrom“ (PNDS) führen.

Mehr »
  • insgesamt 5 Seiten