Navigation

Erkältungs-Tipps

Allergien sind Türöffner

Sorgen-Trio Allergie, Erkältung und Corona

Allergiker sollten vor allem während der kalten Jahreszeit ihr Immunsystem unterstützen – so kann verschiedenen Infekten und der Sorge vor einer Doppelbelastung durch Allergie und Erkältung vorgebeugt werden. © Foto: shutterstock.com/New Africa

Die Symptome von Allergie und Erkältung können ähnlich sein: Husten, eine laufende Nase oder Atemnot sind besonders häufig. Besonders bitter: Allergiker sind öfter von Infekten betroffen als Nicht-Allergiker, teilweise überlagern sich Allergien und Erkältung. Eine gezielte Stärkung des Immunsystems kann Betroffenen helfen und einem Infekt vorbeugen.

Mehr »
Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt

Mehr „Ich-Zeit“ und Entspannung: Kleine Rituale können in der stressigen Vorweihnachtszeit auch dem Immunsystem helfen. © Foto: Nadya Lukic/shutterstock.com

Während der kalten Jahreszeit kann es leicht zu Infekten kommen. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit ist Stress einer der wesentlichen Risikofaktoren: Denn durch übermäßige psychische Belastung wird auch das Immunsystem geschwächt. Regelmäßige Entspannung kann deshalb dazu beitragen, auch in stressigen Phasen gesund zu bleiben.

Mehr »
Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann

Chronische Bronchitis: Die Ursachen dafür können ein verschleppter Infekt, aber auch verschiedene Umweltfaktoren sein. © Foto: shutterstock/Kateryna Kon

Husten gehört zu den klassischen Symptomen einer Erkältung, auch eine Bronchitis ist keine Seltenheit. Problematisch wird es jedoch, wenn die Entzündung der Bronchien chronisch wird und Betroffene dauerhaft plagt. Hier kann die Phytotherapie helfen, indem unter anderem die mukoziliäre Clearance gesteigert wird.

Mehr »
Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?

Wie geht man bei kleinen Patienten vor und was sollte bei der Beratung der Eltern beachtet werden? © Foto: shutterstock.com/Tomsickova Tatyana

Es ist der Klassiker: Pünktlich zum Wochenende oder den Feiertagen fängt das Kind an zu fiebern und wird krank. Für Eltern bedeutet ein krankes Kind häufig Stress, denn es gilt verschiedene Herausforderungen zu meistern. Mit einigen Tricks lässt sich die Zeit jedoch gut überstehen.

Mehr »
Mittelohrentzündung & Co.

Von der Nase zum Ohr: Wie Erreger wandern

Durch die anatomische Verbindung zwischen Nasennebenhöhlen und Innenohr kann es schnell zu einer Mittelohrentzündung kommen, die besonders schmerzhaft ist. © Foto: shutterstock.com/MIA Studio

Wenn eine Erkältung auftritt, bleibt es häufig leider nicht bei Husten und Schnupfen. Denn die Erreger können wandern und so beispielsweise auch die Ohren befallen. Besonders Kinder sind aufgrund der noch nicht ausgewachsenen Anatomie häufig von Ohrinfektionen betroffen.

Mehr »
Atemwege schützen und stärken

Lunge lüften für die Immunabwehr

Die Atemwegsgesundheit hat in dieser Erkältungssaison eine besondere Bedeutung bekommen. © Foto: Pohl-Boskamp

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben die Atemwege und ihre Gesundheit einen neuen Stellenwert erhalten: Schutz und Stärkung von Lunge und Bronchien sind zunehmend in den Fokus gerückt. Mit einigen Tipps kann jeder etwas für seine Lunge tun und ihre Gesundheit fördern.

Mehr »
Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken

Eine gemeinsame Einheit: Bei einer Erkältung kann es durchaus sinnvoll sein, die oberen und unteren Atemwege gemeinsam zu behandeln. © Foto: decade3d - anatomy online/shutterstock.com

Bei einer Erkältung treten oft zunächst nur Symptome im Bereich der oberen Atemwege auf und man neigt dazu, auf diese Symptome begrenzt zu behandeln. Doch gerade im Anfangsstadium eines Infektes ist es durchaus sinnvoll, die Bereiche der oberen und unteren Atemwege gleichzeitig zu behandeln – auch wenn in den unteren Atemwegen noch keinerlei Symptome aufgetreten sind.

Mehr »
Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen

Die Ursachen von Schnupfen sind vielfältig – ein Überblick. © Foto: shutterstock.com/Kamil Macniak

Der Winter kommt, die Nase läuft. Es beginnt mit einem Kribbeln und endet mit einer verstopften Nase. Gerade in den Wintermonaten leiden viele unter einer akuten Rhinitis. Doch nicht immer sind Viren oder Bakterien schuld am Schnupfen. Auch außerhalb der klassischen Erkältung kann das Symptom eine Rolle spielen. Eine Übersicht der möglichen Gründe für Schnupfen bieten wir auch als Download an.

Mehr »
Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?

Bei Fieber können zahlreiche Hausmittel Linderung bringen – es kommt jedoch auf die richtige Durchführung an. © Foto: Diego Cervo/shutterstock.com

Fieber ist ein häufiges Begleitsymptom von Infekten während der kalten Jahreszeit. Oft können Hausmittel bereits helfen, die erhöhte Temperatur zu senken. Dies ist jedoch nicht immer angezeigt. Eine korrekte Durchführung bzw. Anwendung der Hausmittel ist enorm wichtig – sonst können sie mehr schaden als nutzen.

Mehr »
Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma

Angst vor einer Ansteckung mit Sars-CoV-2: Husten ist seit der Corona-Pandemie zum No Go in der Öffentlichkeit geworden. © Foto: shutterstock.com/DimaBerlin

Husten und Schnupfen sind meist Bestandteil einer harmlosen Erkältung. Doch seit dem Ausbruch von Sars-CoV-2 ist das Symptom Husten viel mehr geworden: ein Stigma. Wer in der Öffentlichkeit hustet, wird mit kritischen Blicken gestraft, gleichzeitig wird Abstand genommen. Viele Betroffene geraten in die soziale Isolation. Dabei hat Husten vielfältige Ursachen – die Apotheke kann aufklären.

Mehr »
  • insgesamt 13 Seiten

Downloads: HV-Wissen to go

Alle Downloads