Navigation
Bayern

Neue PTA-Schulleiterin, keine neue Klasse

Berlin - Die PTA-Schule des Deutschen Erwachsenen-Bildungswerks (DEB) in Schweinfurt hat eine neue Schulleiterin. Die Diplom-Biologin Eva Kling steht vor einer großen Herausforderung: Im Schuljahr 2016/2017 gibt es an der Schule erstmals keinen neuen PTA-Jahrgang.

Kling übernimmt ab sofort die Schul- und Außenstellenleitung der Berufsfachschule für Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) des DEB in Schweinfurt. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Eine qualitativ hochwertige Ausbildung, die Vermittlung aktueller Inhalte und die Freude am Lernen sollen im Vordergrund stehen, um die Schüler so möglichst gut auf das Berufsleben vorzubereiten“, sagte sie anlässlich ihrer Ernennung. Kling löst die bisherige Schulleiterin Marlis Miosga ab, die sich Ende September in den Ruhestand verabschiedet hat.

Zuvor hat Kling sowohl in der Bamberger Niederlassung als auch in Schweinfurt die PTA-Schüler in Botanik unterrichtet. Laut DEB kann sie außerdem auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der Schulleitung zurückgreifen.

Kling muss die Schweinfurter PTA-Schule, die erst 2011 eröffnet wurde, durch schwierige Zeiten führen. Im aktuellen Schuljahr ist dort erstmals seit fünf Jahren keine Klasse mit PTA-Schülern im ersten Ausbildungsjahr zustande gekommen. Nach Auskunft der ehemaligen Schulleiterin Miosga hat es nicht genug Anmeldungen gegeben. Am 13. September 2016 sind dann auch lediglich zehn Schülerinnen in das zweite Ausbildungsjahr gestartet.



Noch stehe die PTA-Ausbildung in Schweinfurt nicht in Frage. Es gebe laut Kling mehrere Gründe für den fehlenden Nachwuchs. Neben einem geburtenschwachen Jahrgang würden manche durch das Schulgeld von 210 Euro abgeschreckt. Außerdem sei die Ausbildung sehr anspruchsvoll. Nicht jeder traue sich das zu, gab sie zu bedenken.

Die neue Schulleiterin ist jedoch zuversichtlich, dass im nächsten Schuljahr wieder genug junge Menschen eine PTA-Ausbildung beginnen wollen. Dennoch überlässt Kling nichts dem Zufall. „Ich gehe oft und auch sehr gern in die Mittel- und Realschulen in Schweinfurt und werbe für den Beruf der PTA“, erzählt sie. Dabei belässt sie es nicht bei Worten, sondern lässt die Schüler am liebsten etwas selber herstellen, beispielsweise ein Duschpeeling. „Das bleibt erfahrungsgemäß viel eher in den Köpfen der jungen Menschen hängen“, ist die Schulleiterin überzeugt.

In den vergangenen Jahren mussten bereits etablierte Einrichtungen wie in Kassel und Duisburg ums Überleben kämpfen. Letztere etwa wurde vor einer Schließung bewahrt, weil verschiedene regionale Apothekerverbände die Trägerschaft übernahmen. Die Einrichtung in Kassel hat die Bernd-Blindow-Gruppe übernommen. Ab September 2017 soll der erste Jahrgang an der privaten Schule starten. In Minden, Magdeburg und Hagen wurden Schulen dagegen dicht gemacht.

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen