Navigation
#FragSpahn bei Youtube

Spahn: „Ohne PTA keine Apotheke“

Die PTA Iris Priebe spricht mit Jens Spahn (CDU) über den Arbeitsalltag in der Apotheke und den Stellenwert von PTA. Screenshot

Berlin - Die PTA Iris Priebe hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit dem Arbeitsalltag aus der Apotheke konfrontiert. In einer neuen Folge #FragSpahn veröffentlichte das Ministerium ein Video bei Youtube. Die PTA wollte beispielsweise von Spahn wissen, wie er PTA in der Apotheke beurteilt. Sie hätten eine „wahnsinnig wichtige Rolle“, antwortete er.

Auch Spahn fragte in dem rund 20 Minuten dauernden Gespräch nach, beispielsweise was genau die größten Aufwände im Alltag etwa bei Rabattverträgen seien. Die PTA berichtete offen über den Ärger und zickige Kunden. Das Tätigkeitsfeld habe sich in den vergangenen Jahren verändert: „Wir haben kaum noch Zeit, die Kunden zu bedienen“, erklärte Priebe dem Minister.

Die PTA ist in der Apotheke und als Redakteurin sowie Autorin tätig. Weitere Themen waren unter anderem Lieferengpässe, eRezept, Stations-PTA, die Ausbildungsnovellierung und Versandhandel als Ergänzung zur Vor-Ort-Apotheke.

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen