Navigation
Versandapotheken

Gratis Reiseapotheke für Tui-Kunden

Berlin - Reisende der Deutschen Bahn erhielten zuletzt kostenlos Wärmepflaster – eine Promo-Aktion des Pharmakonzerns Pfizer. Der Reiseanbieter Tui versorgt seine Kunden gleich mit einer ganzen Reiseapotheke. Bei Buchung eines Urlaubs kann diese kostenlos bei der Deutschen Internet Apotheke (DIA) bestellt werden. Der Versender sammelt so seit Jahren reiselustige Neukunden ein.

Die Kooperation gibt es schon seit September 2011. Tui war seinerzeit auf die Versandapotheke zugekommen und hatte eine Zusammenarbeit angefragt. Statt Flyer zu verteilen oder Anzeigen zu schalten, wollte der DIA-Chef Philipp Heift nach dem Ende der Zusammenarbeit mit Rossmann lieber etwas Sinnvolles machen. Daher die Idee mit der Reiseapotheke.

Enthalten sind vier Arzneimittel des Herstellers Aliud: Jeweils eine Packung Loperamid, Laxans (Bisacodyl), Paracetamol und Reisetabletten (Dimenhydrinat). In der Tasche sind außerdem vier Draco-Pflaster (Dr. Ausbüttel), die Eigenmarke Katerfrei als Brausetabletten sowie ein Reiseratgeber.

Die Reiseapotheke hat Heift zufolge einen Gegenwert von rund 10 Euro – allerdings nach Verkaufspreisen. Die Tasche wurde eigens konzipiert, wird aber auch an andere Kunden der Versandapotheke verkauft. Tui-Reisende bekommen eine Tasche mit einem Aufdruck des Reiseveranstalters.

Das Angebot wird Heift zufolge sehr gut angenommen. Jährlich würde eine vier- bis fünfstellige Zahl der Reiseapotheken verschickt. Da nur Neukunden das Angebot wahrnehmen können, seien die Zahlen aber etwas rückläufig.

Die Kosten trägt die Versandapotheke, dafür übernimmt Tui das Marketing und betreibt auf der eigenen Website quasi Werbung für die DIA. „Für uns ist das eine strategische Positionierung“, so Heift. Mit der Bestellung der Reiseapotheke müssten die Kunden direkt Kontakt aufnehmen und würden die Versandapotheke auf diese Weise schon einmal kennenlernen.

Das Angebot gibt es bei Buchung eines Hotels der Reisewelt Tui Classic oder Tui Vital. Im eigenen Tui-Profil erscheinen die gebuchte Reise und der Link zur Versandapotheke. Der Link ist dann in der Rubrik „Ihre Vorteile“ hinterlegt. So gelangt man zum Bestellformular von DIA.

Für die Kunden ist die Reiseapotheke kostenlos, nur Versandkosten fallen gegebenenfalls an. Um keine rechtlichen Probleme zu bekommen, gibt es das Angebot nicht in Verbindung mit der Bestellung verschreibungspflichtiger Arzneimittel. Bislang sei die Marketingaktion auch nie beanstandet worden, berichtet Heift.

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen