Navigation
Expopharm

Das sind die Messeneuheiten

München - Die Expopharm ist der Ort der großen und kleinen Innovationen. In München haben die Aussteller zahlreiche Neuigkeiten im Gepäck. Wir haben einige Neuheiten aufgespürt. Die Range reicht von Beauty über Nahrungsergänzung bis hin zu Hilfsmitteln. Ein Überblick.

H&S
Der Teespezialist aus Kressbronn hat neue Kindertees im Gepäck: Früchtefein und feiner Fenchelmix sind Durstlöscher und für jeden Tag geeignet. Feines Halsgefühl kann leise und heisere Kinderstimmen wieder laut machen. Feines Brustgefühl, feines Bauchgefühl und Träumfein sind die anderen Newcomer und können bei Bauchgrummeln oder bei Einschlafproblemen helfen. Das Design erinnert an die Kindertees von Sidroga, denn auch H&S setzt auf Bär und Fuchs.

Medela
Medela stellt auf der Expopharm zwei Neuheiten vor und erfüllt mit der einen einen ersehnten Kundenwunsch. Die neuen Einweg-Stilleinlagen sind mit weniger als 1,5 mm ultradünn und können beinahe unsichtbar vor auslaufender Milch schützen.

Weil sich bei Medela alles um das Thema Stillen dreht, wurde das Sortiment um ein Stillkissen erweitert. In Farbe und Design hält sich das Unternehmen bewusst zurück und setzt mit weißen Sternen auf grauem Grund kleine Akzente. Unter dem waschbaren Bezug verbirgt sich ein Inlay aus Mikroperlen, das ebenfalls waschbar ist. Wird das Baby auf das Stillkissen gelegt, sinkt es nicht ein und beim Bewegen bleiben Geräusche aus.

Nutricare
Patch ist ein organisches Bambuspflaster in vier Ausführungen. Das hypoallergene Pflaster für „Kids“ mit Kokosöl kann bei Schürf- und Kratzwunden angewendet werden. Das Pflaster mit „Aloe Vera“ kann bei Verbrennungen oder Blasen aufgeklebt werden und soll die Haut beruhigen. Das klassische Pflaster des Portfolios ist „Natural“ und für Schnitt- und Schürfwunden geeignet. „Charcoal“ (Holzkohle) soll bei Bissen, Splittern und Entzündungen aufgeklebt werden. Alle Pflaster sind latexfrei und biologisch abbaubar.

Orthomol
Im Zeichen der Orchidee: Orthomol bringt zum Januar 2019 neue Trinkfläschchen auf den Markt. Orthomol Beauty enthält „die Formel für schöne Haut“, einen Phytamin Q 10 Komplex. Das Nahrungsergänzungsmittel enthält Biotin und Zink für Haut und Haar sowie Mikronährstoffe und Kollagenhydrolysat, Hyaluronsäure, Coenzym Q 10 und Olivenextrakt.

Orthomol Beauty kommt in den klassischen Packungsgrößen zu sieben und 30 Trinkfläschchen in einem edlen Design auf den Markt. Die schwarze Packung trägt das Sinnbild für Schönheit und Weiblichkeit – die Schmetterlingsorchidee.

Pari
Unter der Marke Pari ProtECT sind ein Hals- und Rachenspray, Lutschtabletten und ein Nasenspray neu auf dem Markt. Die Produkte enthalten Ectoin. Pari launcht im Januar die bewährten Inhalatoren in neuem Design und unter neuem Namen. Auf der Expopharm werden die neuen Modelle vorgestellt.

Pure Encapsulations
Seit dem 1. Oktober hat Promedico All-in-one 50+ – das Multivitamin für die Silver-Generation – auf dem Markt. Die Inhaltsstoffe sind speziell auf die zweite Lebenshälfte abgestimmt, daher gibt es einige Unterschiede im Vergleich zum bekannten All-in-one. Lutein und Zeaxanthin sowie biologisch aktiviertes Q10 und Cholin sind enthalten. Aber nicht nur die Zusammensetzung, sondern auch die Kapselgröße ist unterschiedlich. Die Kapsel 50+ ist kleiner und das enthaltene Lutein sorgt für die gelbe Farbe der Mikronährstoffkombination.

Siemens & Co.
Aus Bad Ems kommt das neue Ems Hustenspray mit 40 Prozent Glycerol sowie Extrakten aus Calendula und Propolis. Die beiden Inhaltsstoffe sind für die Filmbildung verantwortlich. Ätherisches Öl aus Eukalyptus sowie Leinöl sollen die Filmeigenschaften optimieren und die Elastizität des Schutzfilms erhöhen. Für den Geschmack sorgen Menthol und Honig.

Neu sind auch die Geschmacksrichtungen Ingwer zuckerfrei der Emser Pastillen und Kakao bei den Emsillen. Die klassischen Pastillen feiern in diesem Jahr ihren 160. Geburtstag. Stolz ist der Hersteller auf den neuen Aufsteller, der mit großer Tasse daher kommt und ohne Kunststoffteile, die nach längerer Zeit ausbleichen. Dank modularer Bauweise finden sowohl Tee als auch Pastillen Platz.

Symbiopharm
Probiotikum trifft Hautpflege: Symbiopharm ist mit zwei neuen Produkten nach München gereist. Symbiolact Plus enthält die bekannten vier probiotischen Milchsäurebakterien aus Symbiolact comp. und zusätzlich die Stämme Lactobacillus rhamnosus und Lacobacillus salivarius. Beide Stämme sollen sich positiv auf die Darmbarriere und das darmassoziierte Immunsystem auswirken.

Im Vergleich zu Symbiolact comp., das als Pulver auf dem Markt ist, kommt Symbiolact Plus als Kapsel zur einmal täglichen Einnahme. Außerdem sind je Stamm 1010 koloniebildende Einheiten in jeder vegetarischen Kapsel enthalten und somit das Zehnfache der bekannten Formulierung.

Symbioderm ist der zweite Newcomer aus Herborn. Die mikrobiotische kosmetische Hautpflege enthält inaktivierte Bakterien sowie Stoffwechselmetabolite und kann bei empfindlicher, trockener, schuppiger oder zu Neurodermitis neigender Haut angewendet werden. Die wässrige Phase besteht aus einer Flasche Pro Symbioflor, das sonst oral bei Allergien und Hautproblemen eingenommen werden kann. Die fetthaltige Phase besteht aus Avocado-, Jojoba- und Nachtkerzenöl sowie Shea Butter.

Wepa
Aerosoltherapie als Eisbär: Der Bärcheninhalator von Wepa soll den kleinen Patienten die Inhalation spielerisch erleichtern. Das Design des freundlichen Eisbären soll den Kindern die Angst vor der Inhalation nehmen. Vernebelt wird in einer Teilchengröße von 3,1 µm Mass Median Aerodynamic Diameter (MMAD).

APOTHEKE ADHOC Debatte

zur Übersicht

Aktuelle Termine

Aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Messen, Kongressen, Ausbildung und Seminaren.

Zu den Terminen