Navigation

Nachrichten

Blasenentzündung

Cystitis: Selbstmedikation und ihre Grenzen

Blut, Fieber und Schwangerschaft: In manchen Fällen sollte besser ein Arzt aufgesucht werden. © Foto: Science Photo Library / PHANIE / GARO

Brennen beim Wasserlassen und häufiger Harndrangmit nur geringen Urinmengen sind ein häufiges Problem bei Frauen. Eine Cystitis kommt meist plötzlich und ungelegen. Häufig versuchen Betroffene, sie in der Selbstmedikation zu behandeln. Doch wo liegen die Grenzen und wann droht eine rezidivierende Infektion? Ein Überblick.

Mehr »
Modellprojekte

Kassenchef: „Lasst Apotheker gegen Grippe impfen“

Hauptsache geimpft: Der Chef der AOK Rheinland/Hamburg, Günter Wältermann, spricht sich für Grippeimpfungen in Apotheken aus. © Foto: AOK Rheinland/Hamburg

Im Lager der Krankenkassen herrscht Uneinigkeit beim Thema Impfrecht für Apotheker: Nachdem sich Barmer-Chef Professor Dr. Christopher Straub gegen Impfungen in der Offizin ausgesprochen hat, meldet sich nun Günter Wältermann, Chef der AOK Rheinland/Hamburg, zu Wort. Er nimmt die Gegenposition ein und spricht sich für die Kompetenzerweiterung aus – allerdings mit Einschränkungen.

Mehr »
Für Mann mit Down-Syndrom

Krankenkasse muss GPS-Notfalluhr zahlen

Wenn auf das vorsorgliche „Wegsperren” von Behinderten dank technischer Hilfsmittel verzichtet werden kann, muss die Krankenkasse diese auch bezahlen. Diesem Tenor ist das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) bei einem Urteil zu einer fixierbaren GPS-Uhr mit Alarmfunktion gefolgt, das heute veröffentlicht wurde. © Foto: Elke Hinkelbein

Wenn auf das vorsorgliche „Wegsperren” von Behinderten dank technischer Hilfsmittel verzichtet werden kann, muss die Krankenkasse diese auch bezahlen. Diesem Tenor ist das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (LSG) bei einem Urteil zu einer fixierbaren GPS-Uhr mit Alarmfunktion gefolgt, das heute veröffentlicht wurde.

Mehr »
APD-Jahrestagung

Pharmazieräte: Sorge um Apothekengesetz

APD-Tagung: Die Pharmazieräte diskutierten die aktuelle politische Lage. © Foto: Christian Bauer

Auf ihrer diesjährigen Tagung hat sich die Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands (APD) Anfang Oktober in Kassel intensiv mit der aktuellen politischen Lage befasst. Ausführlich informierten sich und diskutierten die Pharmazieräte den Stand der Gesetzgebung zum Apothekenstärkungsgesetz. Nach Angaben des APD-Vorsitzenden Christian Bauer war bei den Teilnehmern „eine gewisse Desillusionierung und Ernüchterung zu verspüren“. Die APD hofft jetzt auf eine Gesetzgebung, „die den Stellenwert und Unersetzbarkeit der Apotheke vor Ort anerkennt und berücksichtige“.

Mehr »
Apothekenmagazine

Umschau vs. My Life: Jetzt wird’s schmutzig

Umschau gegen My Life, Wort & Bild gegen Burda: Der Markt der Apothekenmagazine ist deutlich umkämpfter geworden. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Seit Burda mit My Life ein eigenes Magazin in den Apotheken hat, haben sich die Vorzeichen im Markt geändert. Zwar ist der Wort & Bild Verlag mit seiner Apotheken Umschau noch immer unangefochtener Platzhirsch, hat aber erstmals seit Jahren einen ernstzunehmenden Konkurrenten. Der Ton zwischen den Verlagshäusern wird rauer.

Mehr »
Typ-1-Diabetes

G-BA: Zusatznutzen von Dapagliflozin anerkannt

Der gemeinsame Bundesausschuss erkennt den Zusatznutzen von Dapagliflozin für Erwachsene mit Typ-1-Diabetes an. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Im vergangenen Jahr konnte AstraZeneca mit der eigens angefertigten „DapaZu-Studie“ zu Dapagliflozin den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) nicht überzeugen. Aus methodischen Gründen wurden die Ergebnisse abgelehnt. Die aktuelle Beurteilung des Wirkstoffes beruht auf den Ergebnissen der Zulassungsstudien und zeigte nun Erfolg: Der G-BA spricht sich für einen Zusatznutzen in der Behandlung mit dem SGLT2-Hemmer in Ergänzung zu Insulin bei Typ-1-Diabetes aus.

Mehr »
Infektionskrankheiten

Ebola: Bedingte Genehmigung für Impfstoff empfohlen

Die Sterberate bei Ebola-Infektionen liegt bei bis zu 90 Prozent. Der Ausschuss für Humanarzneimittel hat die Genehmigung des ersten Impfstoffes empfohlen. © Foto: CDC/Cynthia Goldsmith

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat die bedingte Zulassung des Lebendimpsftoffes Ervebo (rVSVΔG-ZEBOV-GP) empfohlen. Die bislang schwerste Ebola-Epidemie brach 2014 in Westafrika aus; seit 2018 gibt es im Kongo und in Uganda eine neue Welle. Das positive Votum aus Amsterdam soll ein Signal sein, damit der Impfstoff schnell auch in Afrika zum Einsatz kommen kann.

Mehr »
Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“

Ein Herz fürs Jubiläum: PTA und Sängerin Kim Lohmann (unten, dritte von rechts) trat anlässlich des 25. Geburtstags der Herz Apotheke Reform in Magdeburg auf. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Seit 25 Jahren gibt es nun die Herz Apotheke Reform in Magdeburg. Grund genug für Inhaberin Gabriele Aydogan und ihr Team, das Jubiläum entsprechend zu feiern. PTA Florian Miehe hatte für den Abschluss des Festprogramms die passende Idee parat: Er sorgte dafür, dass Sängerin Kim Lohmann, die 2016 im Finale von „Revoice of Pharmacy“ von APOTHEKE ADHOC und GeloRevoice stand, eines ihrer Apothekenkonzerte gab.

Mehr »
Arzt steckte Patienten an

Ermittlungen im Hepatitisskandal noch nicht abgeschlossen

Auch nach einem Jahr sind die Ermittlungen zu seinem Hepatitisskandal im schwäbischen Donauwörth nicht abgeschlossen. Ein Arzt soll bei Operationen mindestens 60 Patienten mit Hepatitis C angesteckt haben. © Foto: Pixabay

Der Hepatitisskandal in einer Klinik in Nordschwaben ist längst noch nicht komplett aufgearbeitet. Ein Narkosearzt soll mehr als 40 Patienten mit Hepatitis C angesteckt haben. Vieles ist noch unklar.

Mehr »
Bundesgesetzblatt

Botendienst ab morgen Regelleistung

In Kraft: Ab morgen ist der Botendienst der Apotheken eine Regelleistung. Mehr Geld gibt es ab Januar 2020. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Jetzt ist es amtlich: Die Apotheker bekommen ab 2020 mehr Geld für den Notdienst und die BtM-Dokumentation, zudem werden die Regeln für den Botendienst gelockert. Die entsprechenden Verordnungen sind jetzt im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden: Die Änderungen der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) treten damit morgen in Kraft und die Erhöhung des Nacht- und Notdiensthonorars um 5 auf 21 Cent je Packung am 1. Januar 2020.

Mehr »
mehr Nachrichten laden

Weitere Nachrichten finden Sie in unseren Ressorts

Meistgelesene Artikel