Navigation

Nachrichten

Pfusch-Prozess

„Man beißt nicht in die Hand, die einen füttert“

2014 schrieb Peter S. Anwalt einen Brief an die Staatsanwaltschaft Essen, in dem er seinen Mandanten in den höchsten Tönen lobte. © Foto: Correctiv

Vor Gericht wurde heute ein Brief von Peter S. Anwalt aus dem Jahr 2014 verlesen. Darin lobt er seinen Mandanten in den höchsten Tönen.

Mehr »
Datenaffäre

Gericht will Mails von Rösler, Bahr und Widmann-Mauz

Was war überhaupt aus dem BMG zu erfahren? Im Prozess um die Datenaffäre möchte das Landgericht Berlin jetzt wissen, welche Geheimnisse in den E-Mail-Postfächern der Leitungsebene lagerten – vom damaligen Minister Philipp Rösler (FDP) und allen Staatssekretären. © Foto: Andreas Domma

Im Prozess um die Datenaffäre des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) möchte das Landgericht Berlin jetzt wissen, welche Geheimnisse überhaupt in den E-Mail-Postfächern der Leitungsebene lagerten. Das Ministerium wird per Beschluss aufgefordert, dem Landeskriminalamt Berlin (LKA) die archivierten Mails aus einem definierten Zeitraum zur Verfügung zu stellen, vom damaligen Minister Philipp Rösler (FDP) und allen Staatssekretären.

Mehr »
Generikakonzerne

Lichtblick für Teva: Warren Buffett an Bord

Die erste gute Nachricht seit Langem: Investorenlegende Warren Buffett ist mit 360 Millionen UD-Dollar beim krisengeplagten Generikakonzern Teva eingestiegen. © Fortune Live Media

Für den Ratiopharm-Mutterkonzern Teva waren gute Nachrichten in den letzten Monaten Mangelware. Nun kann das größte israelische Unternehmen aber einen Lichtblick melden: US-Starinvestor Warren Buffett ist mit fast 360 Millionen Dollar bei dem leidgeprüften Generikariesen eingestiegen. Für dessen Aktien ging es direkt nach Bekanntwerden des Investments steil bergauf.

Mehr »
Druckausgleich im Ohr

Trotz Erkältung fliegen?

Der Flug für eine Fernreise ist gebucht, die Koffer sind gepackt, und plötzlich bahnt sich eine Erkältung an. Da stellt sich für Urlauber die Frage: Können sie mit Fieber und verstopfter Nase überhaupt fliegen? © Foto: APOTHEKE ADHOC

Mit einer Erkältung zu fliegen, kann außerordentlich schmerzhaft sein. Denn sind die Schleimhäute zugeschwollen, gibt es unter Umständen Probleme beim Druckausgleich – die Folge können sehr starke Ohrenschmerzen sein. „Entscheidend bei einem Flug ist also, ob der Druckausgleich im Ohr funktioniert“, sagt Dr. Michael Deeg vom Deutschen Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte.

Mehr »
Presseschau

Shitstorm gegen Rx-Versandverbot

Viele Kommentatoren kritisieren, dass im Koalitionsvertrag das Rx-Versandverbot verankert wurde.

Dass im Koalitionsvertrag ein Versandverbot für verschreibungspflichtige Medikamente festgeschrieben wurde, kommt bei vielen Kommentatoren großer Medien nicht gut an. Eine Presseschau.

Mehr »
Immowelt

Mini-Apotheke in der Lücke zu verkaufen

Die ehemalige Zeppelin-Apotheke in der Zeppelinstraße 37-39 steht zum Verkauf. © APOTHEKE ADHOC

Derzeit gibt es auf dem Berliner Immobilienmarkt ein ungewöhnliches Angebot. Für 176.000 Euro kann man in der Zeppelinstraße 37-39 in Spandau ein Ladenlokal kaufen. Bei den zwischen zwei Wohnblöcken eingeklemmten Geschäftsräumen handelt es sich um die frühere Zeppelin-Apotheke. Der ehemalige Inhaber Yaser Alshrafi hatte sie im Oktober aufgeben müssen, ebenso die Mauritius-Apotheke in Neukölln.

Mehr »
AMK-Meldungen

Leberschäden: Teva ruft Katadolon zurück

Nach der EMA-Empfehlung zur Rücknahme der Zulassungen zu Flupirtin-haltigen Arzneimitteln reagiert Teva nun und ruft sämtliche Erwachsenenzäpfchen, Hartkapseln und Retardtabletten in allen Chargen zurück. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Katadolon muss zurück. Nachdem die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) den Widerruf der Zulassung für alle Präparate mit dem Wirkstoff Flupirtin wegen schwerwiegender Lebererkrankungen empfohlen hat, nimmt Teva sein Produkt vom Markt. Hexal meldet Verunreinigungen durch geringfügige Überschreitung der Reinheitsgrenzen bei Montelair Mini Kautabletten, bei diversen Chargen Longtussin duplex N Kapseln wurde ein zu niedriger Gehalt an Codein gegen Ende der Laufzeit festgestellt und bei der Airol 0,05 % Creme gab es Produktionsabweichungen. Die akutellen AMK-Meldungen.

Mehr »
Großbritannien

E-Zigarette: E wie Entwöhnung

E-Zigaretten haben nicht ansatzweise so viele Schadstoffe im Dampf, wie Tabakzigaretten im Rauch. Deswegen fordert die britische Gesundheitsbehörde zur Tabakentwöhnung die Freigabe von E-Zigaretten auf Rezept. © Foto: APOTHEKE ADHOC

E-Zigaretten zur Raucherentwöhnung? Macht Sinn, findet die britische Gesundheitsschutzhörde Public Health England (PHE). Sie beruft sich auf eine aktuelle Studie, wonach E-Zigaretten helfen können, vom gefährlichen Laster loszukommen.

Mehr »
Rezeptbetrug

Rezeptfälscherbande: Wer war der Initiator?

Erneut Verzögerungen im Prozess gegen eine Berliner Rezeptfälscherbande: Der Angeklagte Edin S. ist nicht verhandlungsfähig, sein Prozess wird vom Hauptverfahren abgetrennt. © Foto: Andreas Domma

Wer war der Strippenzieher? Am Berliner Landgericht ging der Prozess gegen die Rezeptfälscherbande um den Apotheker Klaus H. in die zweite Runde. Die Angeklagten schieben sich die Hauptschuld gegenseitig zu. Zu der mit Spannung erwarteten Aussage des Angeklagten Edin S. kam es jedoch nicht, sein Prozess wird vom Hauptverfahren abgetrennt. Den sechs Angeklagten wird vorgeworfen, eine Bande gebildet und die Krankenkassen mit gefälschten Rezepten um rund 2,5 Millionen Euro betrogen haben.

Mehr »
Ginkgo-Präparate

Kaveri: KSK statt Klosterfrau

Kampfpreise für Kaveri? KSK hat das Ginkgo-Produkt übernommen und kündigt eine Offensive an. © Foto: APOTHEKE ADHOC

Ginkgo-Produkte liegen im Trend. Auch wenn mittlerweile Generika verfügbar sind, treibt der hohe Preis viele Verbraucher in den Versandhandel. Der für seine Kampfpreise bekannte Mittelständler KSK hat sich bei Klosterfrau die Vertriebsrechte für Kaveri gesichert – und kündigt Überraschungen an.

Mehr »
mehr Nachrichten laden

Weitere Nachrichten finden Sie in unseren Ressorts

Meistgelesene Artikel