Navigation

Internationales

Großbritannien

Keine Globuli mehr auf Rezept

uknhs Ennor
Ohne Evidenz und teuer: Der NHS England will neue Leitlinien für Allgemeinmediziner erstellen, damit keine Homöopathika mehr verordnet werden.

In England will der Nationale Gesundheitsdienst (NHS) neue Leitlinien für Allgemeinmediziner erstellen. In diesem Rahmen soll die ärztliche Verordnung von Homöopathika verboten werden. Für diese Mittel gebe es keine Evidenz, zudem werde das Budget unnötig belastet.

Mehr »
USA

Neun Jahre Haft für Zyto-Apotheker

Barry Cadden Meningithis Outbreak Screenshot Youtube 24 hours news
Verunreinigte Lösungen: Zyto-Apotheker Barry Cadden muss für neun Jahre hinter Gitter.

Das Strafmaß steht fest! Nach einem Meningitis-Ausbruch im Jahre 2012 muss der verantwortliche Chefapotheker Barry Cadden nun für neun Jahre ins Gefängnis. Zwar wurde er von dem Vorwurf des Mordes freigesprochen, gleichzeitig aber der organisierten Kriminalität und des Versandbetrugs für schuldig befunden. Grund für den Ausbruch war eine verunreinigte Injektionslösung, die der Herstellbetrieb New England Compounding Center (NECC) aus Massachusetts an Kliniken in verschiedenen Bundesstaaten ausgeliefert hatte.

Mehr »
Uruguay

Apotheken-Cannabis: Der Staat als „Dealer“

Cannabis Pflanzen ages
Als erstes Land startet Uruguay den staatlichen Verkauf von Gras in Apotheken, auch der Anbau wird vom Staat organisiert. Das Ziel: den kriminellen Drogenbanden das lukrative Geschäft entziehen.

Als weltweit erstes Land erlaubt Uruguay von heute an den Verkauf von Marihuana in ausgewählten Apotheken. Registrierte Nutzer können landesweit zwei Sorten Hanf in Mengen von maximal zehn Gramm pro Woche erwerben. Nach Angaben des staatlichen Cannabis-Institutes haben sich bisher knapp 5000 Bürger für den Kauf registriert. Etwa 70 Prozent seien Männer, die meisten im Alter zwischen 30 und 44 Jahren. Das Gramm Marihuana kostet in der Apotheke knapp 1,30 Dollar – und ist damit billiger als beim Dealer.

Mehr »
US-Gesundheitspolitik

Trump: Bei Gesundheitsreform glücklos

donald trump gage skidmore cc by sa 3 0
Das wochenlange Gezerre in Washington hat zu keinem glücklichen Ende geführt: Donald Trumps Gesundheitsreform ist vorerst gescheitert. Jetzt will der Präsident alles auf eine Karte setzen.

Nach dem wiederholt gescheiterten Anlauf zu einer Gesundheitsreform kündigt US-Präsident Donald Trump eine Politik mit der Brechstange an: Er will die bisherige Flächenversorgung abschaffen, bevor eine Nachfolgeregelung getroffen ist. „Wir lassen Obamacare scheitern“, schrieb er gestern auf Twitter – danach stünden die Demokraten in der Pflicht, an einer Lösung zur Rettung der flächendeckenden Gesundheitsversorgung in den USA mitzuarbeiten.

Mehr »
USA

Pharmaziestudentin: Hochzeitsdinner für Obdachlose

Sarah Cummins6 scs indystar
Pharmaziestudentin Sarah Cummins schmiss kurzerhand für Obdachlose ein schickes Diner.

Eine geplatzte Hochzeit ist vermutlich nur im Film lustig – die US-Pharmaziestudentin Sarah Cummins hat es gerade erlebt. Kurz vor dem angeblich schönsten Tag im Leben überlegte das Paar es sich anders. Alles war bezahlt, nicht alles konnte kurzfristig abgesagt werden. Mit ihrem Luxus-Essen machte sie kurzerhand Obdachlose glücklich.

Mehr »
Trumps Wahlversprechen

Obamacare-Gegenentwurf gescheitert

trump rede flickr Matt Johnson
Donald Trumps wichtigstes Wahlversprechen droht zu scheitern – er appelliert auf Twitter an seine Parteifreunde.

Nach dem vorläufigen Scheitern der geplanten Gesundheitsreform im US-Senat hat Präsident Donald Trump die Republikaner zu einem Strategiewechsel...

Mehr »
USA

Trumpcare: Auge um Auge

Die Abstimmung über den Umbau des US-Gesundheitssystems im Senat wird weiter verschoben. Das kündigte der Mehrheitsführer im Senat, der...

Mehr »
Randnotiz

Der schlemmende Apotheker

italien2 farmacia sackgasse aa
Italienische Apotheken sind etwas ganz Besonderes. Neben Medikamenten bekommt man hier angeblich auch Empfehlungen für gute Restaurants. Ein Erlebnisbericht.

In diesem Jahr geht es zum Sommerurlaub mal wieder nach Italien. Gutes Essen, tolle Landschaften, historische Städte und eine wundervoll klingende Sprache. Die ich leider nicht spreche. Zumindest auf diesen Umstand weise ich im Ausland gerne entschuldigend in der Landessprache hin. Damit es vielleicht ein bisschen mehr wird, hatte ich mir ein schon etwas älteres Buch ausgeliehen, das irgendwo zwischen Sprachkurs und Reiseführer rangiert: Eine Reise nach Neapel, heißt es. Besonders reizend ist ein Tipp zu italienischen Apotheken.

Mehr »
Cannabis

Uruguay startet Marihuana-Verkauf in Apotheken

Cannabis OMK-screenshot
Cannabis aus der Apotheke: In Uruguay startet ein weltweit einmaliges Projekt.

Marihuana zum günstigen Preis beim Apotheker: Uruguay startet am kommenden Mittwoch mit einem weltweit einmaligen Experiment zum legalen Verkauf von...

Mehr »
Arzneimittelmissbrauch

Purple Drank: High mit Hustenstiller

Hustenstillermix Purple Drank1 wikipedia
Purple Drank: Ein Cocktail aus antitussiv und antihistaminerg wirkenden Inhaltsstoffen wird in der Partyszene eingesetzt, um Euphorie zu erzeugen.

Nicht nur die Dosis, sondern auch die Kombination macht das Gift: Die französischen Behörden schlagen seit dem Tod von zwei Jugendlichen Alarm, die aufgrund des Arzneimittelcocktails „Purple Drank“ gestorben sind. Das Gesundheitsministerium teilte in einem öffentlichen Schreiben mit, dass die genutzten OTC-Wirkstoffe ab sofort der Rezeptpflicht unterstellt werden, um das Risiko weiterer Fälle zu reduzieren. Auch wurde damit ein Versandverbot für diese Substanzen eingeführt. 

Mehr »
  • insgesamt 221 Seiten