Navigation
Revoice of Pharmacy

PTA: „Musik ist so anstrengend wie Sport!“

Berlin - Der Countdown läuft: Am 30. Juni endet die Bewerbungsfrist für Revoice of Pharmacy, dem großen Gesangswettbewerb von GeloRevoice und APOTHEKE ADHOC. Du hast die Stimme – wir haben den Coach! Hier ist die Geschichte von Selin Uçak. Die PTA aus Kassel war im vergangenen Jahr eine der fünf Finalistinnen. Was sie seitdem gemacht hat? Singen, was sonst?!

 

Sie schwärmt immer noch von dem tollen Wochenende in der Hauptstadt. „Revoice war der erste Einblick in die Musikbranche, ich war zum ersten Mal in einem Musikstudio“, erzählt sie. „Und danach hat es mich gereizt, weiterzumachen.“ Auch in diesem Jahr gewinnen alle Finalisten ein professionelles Vocal-Coaching in den berühmten Berliner Hansa-Studios.

Selin singt, wann immer sich Gelegenheit ergibt, gern auch öffentlich. „Demnächst habe ich einen Auftritt bei einer Hochzeit, es wird eine Überraschung für das Brautpaar“, sagt sie. Und fügt lächelnd hinzu: „Bei den Liedern, unter anderem ‚Das Beste‘ von Silbermond, werden ein paar Leute weinen.“ Versprochen. Denn ihre Stimme ist zum Weinen schön.

Vor ein paar Monaten hat sie begonnen, Gitarrenunterricht zu nehmen. Jetzt spielt sie an jedem freien Abend. „Einmal in der Woche habe ich professionellen Unterricht.“ Wenn sie nicht gerade nach ihrem Job in der Victoria-Apotheke sofort zum Sport eilt. „Ich versuche, jeden zweiten Tag Gewichttraining zu machen“, sagt Uçak. Immer dabei: die Kopfhörer. „Beim Sport höre ich am liebsten Hip Hop und R‘n‘B, also eher motivierende Songs.“

Die 24-Jährige hat im vergangenen September ihre PTA-Ausbildung beendet und arbeitet immer noch in ihrer „alten“ Apotheke. Sie liebt ihren Beruf und versucht, Pharmazie, Sport und Musik unter einen Hut zu bekommen, was zeitlich nicht immer einfach ist. Selin hat einen klaren Plan: „Ich habe Ziele und werde alles dafür tun, um sie zu erreichen.“ Das Hauptziel: „Ich will mich auch verbessern, sowohl in der Musik als im Sport.“ Und sie möchte aus dem Gesang langfristig einen Beruf machen.

Bei Revoice of Pharmacy hat sie viel gelernt: „Am letzten Abend haben wir alle einen coolen Auftritt in den Hansa-Studios gehabt“, erinnert sie sich. „Die Steigerung meiner Stimme war an diesem Wochenende enorm. Ich habe am Ende anders, viel besser geklungen als vor dem Coaching.“ Noch heute denkt sie gern an die Tipps des Musikproduzenten Nik Hafemann. Der Coach sichtet derzeit die Bewerbungen für den Wettbewerb 2017.

Deutschlands tollste Talente aus der Offizin machen mit, Selin hat's im vergangenen Jahr gewagt und ein kleines Video mit zwei Songs an APOTHEKE ADHOC geschickt. „Wenn man viele Menschen erreichen und seine Stimme verbessern möchte, ist man hier richtig. Es macht Spaß, zu lernen!“ Wenn sie heute singt, sind die professionellen Ratschläge aus ihrem Berliner Wochenende immer dabei – und sie gibt sie gern an potenzielle Bewerber weiter: „Fühl‘ dich in den Song ein, sei hochkonzentriert. Musik ist so anstrengend wie Sport!“

Und wenn es mal nicht so gut klappt: Durchatmen, von vorne beginnen. „Man kann und muss immer wieder anfangen und man muss durchhalten“, beschreibt sie das Geheimnis des Erfolges. Wer morgen Star sein möchte, muss schon heute an sich glauben: „Bei mir ist Singen ein Teil meines Lebens und ich glaube an mich“, sagt Selin.

Ihre Familie und Freunde unterstützen sie dabei. Derzeit ist die PTA im Familienurlaub in der Türkei. Und was macht sie dort? Singen. „Meine Cousine spielt Cello und Klavier, wir wollen ein Familienkonzert geben und Videos aufnehmen.“

Ihre Karriere hat gerade einen Riesen-Schub erfahren. „Ich habe vor Kurzem bei einem Geburtstagsfest im Musikstudio die Band von Ersan Seker kennengelernt. Die Musiker fanden meine Stimme gut und wir haben einen Song aufgenommen, der bald veröffentlicht werden soll. Ich singe als Back Vocalista.“ Seker lebt in Kassel und ist erfolgreicher Sänger türkischer Popmusik. „Derzeit überlegen wir, wo wir das Video aufnehmen“, sagt Selin.

Musik gehört schon immer zum Leben der gebürtigen Türkin. „Als Fünfjährige begann ich mit Kopfhörern zu singen und es wurde schnell zu meinem Hobby“, erinnert sie sich. Während der Schulzeit sang sie in zwei Chören und spielte in zwei Schulbands mit, nach dem Abitur begann sie ihre PTA-Ausbildung. Danach kam „Revoice of Pharmacy“, jetzt Ersan Seker. Selin hat alles richtig gemacht.

So einfach geht die Bewerbung: Jeder ab 18 Jahren, der Apotheker, PTA, PKA, Pharmaziestudent oder Azubi in Apothekenberufen ist, kann bei Revoice of Pharmacy mitmachen. Einfach Video (Handyqualität ist ausreichend) mit zwei Songs mit unterschiedlichen Tempi (Uptempo oder Midtempo und Ballade) aufnehmen und darauf achten, dass der Gesang gut zu hören ist.

Das Videoformat sollte MPEG-4 (.mp4) oder Quicktime (.mov) sein und es sollte maximal 60 MB groß sein. Das Video kann zum Beispiel via Youtube, Whatsapp oder Mail abgeschickt werden – weitere Möglichkeiten und Details gibt es hier! Einsendeschluss ist der 30. Juni. Hier geht's zu den detaillierten Bewerbungs-Infos und zu den Videos mit Kim und ihren Mitstreiterinnen 2016! Aus den Einsendungen werden fünf Stimmen ausgesucht, die für ein professionelles Vocal-Coaching nach Berlin eingeladen werden.

 

zur Übersicht